1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Autobahnanschluss Süd für Verkehr freigegeben

Straßenbau

12.10.2019

Autobahnanschluss Süd für Verkehr freigegeben

Bei der Verkehrsfreigabe: Architekt Josef Goldbrunner, Stadtbaurätin Renate Presslein-Lehle, Ulrike Brand (Amtsleiterin Stadtplanungsamt), Johannes Wegmann (Amtsleiter Verkehrsmanagement und Geoinformation), Ingolstadts OB Christian Lösel, Norbert Meinert (Schulz Tiefbau), Walter Hoferer (Tiefbauamtsleiter) und Baureferent Alexander Ring.
Bild: Betz/Stadt Ingolstadt

Eine Direktverbindung zum künftigen IN-Campus ist nun hergestellt

Die Arbeiten an der Baustelle zum neuen Autobahnanschluss Ingolstadt-Süd sind beendet. Eine neue Verbindungsstraße zwischen der Manchinger Straße und der Straße „Mailinger Spitz“ und der Straße „Am Auwaldsee“ wurde im vergangenen Jahr hergestellt und die Ein- und Ausfahrten der Autobahn A9 umgebaut beziehungsweise geändert. Das teilt die Stadt Ingolstadt mit.

Damit ist nun eine neue Direktverbindung zum künftigen IN-Campus – dem Großprojekt von Audi und der Stadt draußen am Stadion des FC Ingolstadt – und dem Gewerbepark Süd entstanden. Die offizielle Verkehrsfreigabe hat Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Lösel am Freitagvormittag zusammen mit Stadtbaurätin Renate Preßlein-Lehle, Baureferent Alexander Ring, Tiefbauamtsleiter Walter Hoferer, Josef Goldbrunner (Architekt) und Thomas Vogel (Geschäftsführer IN-Campus GmbH) vorgenommen.

Begonnen hatten die Bauarbeiten an dem für die Stadtentwicklung wichtigen Großprojekt im Frühjahr des vergangenen Jahres. Die Kosten belaufen sich auf rund 4,8 Millionen Euro. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren