Newsticker
RKI warnt vor Überschätzung von Selbsttests in der Pandemie-Bekämpfung
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Bastian Jütte im Birdland

24.01.2019

Bastian Jütte im Birdland

Tritt am Freitag im Birdland auf: Bastian Jütte.
Bild: Birdland Archiv

„Happiness is overrated“ – den Titel der aktuellen CD, darf man wörtlich nehmen. Denn wie die das Quartett des Schlagzeuger Bastian Jütte mit den stimmungsvollen und traurig-schönen Vorlagen aus der Feder des Bandleaders und Echo Jazz-Preisträgers umgeht, ist außergewöhnlich und einzigartig. Die Musiker weben die melancholischen Stücke in verschiedene Gewänder – so auch am Freitag im Birdland in Neuburg.

Jütte, der längst wegen seines vielseitigen Interesses und seines schnellen Einfühlungsvermögens zur Riege der Top-Drummer der Republik gehört, legt den Titeln zum Teil rhythmisch komplexe Strukturen und Konzepte zugrunde. Diese schimmern fein und unaufdringlich aus den Kompositionen heraus. Dadurch verstärken sie den warmen Charakter der Musik, drängen sich aber nicht in den Vordergrund, sondern wirken poetisch und hip. Beim Schreiben der Songs hatte Jütte bereits die Besetzung mit dem Saxofonisten Florian Trübsbach, dem Pianisten Rainer Böhm und dem Bassisten Hennig Sieverts im Kopf. Die vier erweisen sich als Garanten für ein spannendes Konzerterlebnis.

Am Wochenende findet im Birdland nur dieses Konzert statt. Das im Programmheft und auf Plakaten angekündigte Solokonzert mit Ralph Towner fällt aus und wird am 31. Mai nachgeholt. Karten gibt es telefonisch unter 08431/41233, übers Internet: www.birdland.de oder ab 19.30 Uhr an der Abendkasse. (nr)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren