Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Bayerisch-eidgenössische Schmankerl

14.10.2009

Bayerisch-eidgenössische Schmankerl

Rohrenfels (xh) - Mit einem Feuerwerk der guten Laune und kulinarischen Köstlichkeiten, einer Mischung aus schweizerischer und bayerischer Küche, eröffnete Thomas Balmer in Rohrenfels die "Zipfelalm". Sein Konzept der Erlebnisgastronomie ist gleich am ersten Abend aufgegangen.

"Ich bin der Oberzipfel von Rohrenfels", ertönte es vergangenes Wochenende auf dem Gelände der Scheiderbrauerei. Thomas Balmer und sein Team servierten den 150 Gästen zunächst draußen Freibier, Bratwürste und lockere Sprüche. Noch bevor der neue Wirt das "Brauereiband" durchschnitt, ertönten der Zillertaler Marsch und weitere Kracher. Die Besucher hatten an den Einlagen sichtbar Gefallen und wurden auch von der neuen Stube nicht enttäuscht. Umfangreiche Umbauten im ehemaligen Schneiderbräu sorgten für ein heimeliges Ambiente mit altem Kachelofen, urigen Details und rotweißer Deko. Kredenzt wird in der "Zipfelalm" bodenständige Küche, gratis dazu gibt's Stimmung von Balmer, der auch der singende Wirt genannt wird. Der Eidgenosse ist Küchenchef mit Diplom der Hotelfachschule Belvoirpark Zürich. Mittlerweile sind die Medien auf ihn aufmerksam geworden - so der Fernsehsender VOX, der Balmer vom ersten Tag an begleitet und eine Serie über den Werdegang des Restaurants produziert. Dabei sein wird das Fernsehen auch, wenn in der "Zipfelalm" am 24. Oktober das größte Käsefondue Europas mit 1000 Kilo Käse aufgedeckt wird.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren