Newsticker
Selenskyj ruft russische Bevölkerung zu Widerstand gegen den Krieg auf
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Bergheim: Warum sich ein Bauvorhaben in Bergheim verzögert

Bergheim
23.10.2020

Warum sich ein Bauvorhaben in Bergheim verzögert

Mit Platzkarten und Abstand saßen die 22 Teilnehmer der Bürgerversammlung gut verteilt in der kalten Bergheimer Dorfhalle.
Foto: Andrea Hammerl

Plus Bergheims Bürgermeister Tobias Gensberger informierte die 22 Teilnehmer der Bürgerversammlung in Bergheim unter anderem über die Fortschritte verschiedener Bauprojekte der Gemeinde. Weshalb es Verzögerungen gibt.

Ungemütlich kalt war es in der Bergheimer Dorfhalle, wohin Bürgermeister Tobias Gensberger die Bürgerversammlung verlegt hatte. Von den 22 Teilnehmern hatte gefühlt ein jeder sich vorab bei ihm erkundigt, ob die Versammlung tatsächlich stattfinde. „Wir sind verpflichtet, Bürgerversammlungen abzuhalten“, stellte Gensberger klar, „und sollten die Plätze nicht ausreichen, sogar mehrere“. Nummerierte Platzkarten wurden bei der Anmeldung ausgegeben, es galt Maskenpflicht während der gesamten, rund 1,25 Stunden dauernden Veranstaltung – mit Ausnahme der Redner, die 2,5 Meter Abstand hielten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.