Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Beruf: Trotz Corona ausbilden

Appell

12.05.2020

Beruf: Trotz Corona ausbilden

Arbeitsagentur berät und unterstützt Betriebe und Jugendliche auch in Krisenzeiten

Es ist durchaus verständlich, dass das Thema Ausbildung vor dem Hintergrund einer Vielzahl von aktuellen Problemen bei vielen Betrieben und Unternehmen nicht unbedingt an erster Stelle stehen kann. „Dennoch appellieren wir dort, wo immer es möglich ist, auch in diesem Jahr auszubilden und damit nachhaltig in die Zukunft zu investieren“, erklärt Johannes Kolb, Leiter der Agentur für Arbeit Ingolstadt.

Die aktuelle Statistik (April 2020) der Agentur für Arbeit Ingolstadt weist mit 1918 unbesetzten Ausbildungsstellen eine deutlich geringere Zahl aus als noch vor einem Jahr. Das Problem, dass es in einer Reihe von Branchen zu wenige gut ausgebildete Fachkräfte gibt, bestehe in Zeiten von Corona jedoch fort und bleibe ein Risiko für eine langfristige Standortsicherung. „Daher ist es unbedingt gerade jetzt notwendig, in Ausbildung zu investieren. Andernfalls wird in zwei bis drei Jahren ein wirklich eklatanter Mangel an Absolventen entstehen, der dann kaum mehr aufholbar ist“, so Kolb weiter. „Freie Lehrstellen können unverändert unserem Arbeitgeberservice gemeldet werden. Dieser unterstützt und berät Betriebe bei der Besetzung der Ausbildungsplätze.“ (Kontakt: Ingolstadt.Arbeitgeber@arbeitsagentur.de).

Für die Schüler der Abschlussklassen rückt auch in den Monaten der Corona-Krise die Frage nach der passenden Ausbildungsstelle immer näher. Bei der Vielzahl von Möglichkeiten und Angeboten ist es wichtig, sich frühzeitig und intensiv mit der Berufswahl zu beschäftigen, um eigene Stärken und Neigungen zu ergründen. „Unsere Experten der Berufsberatung stehen den Jugendlichen und den Eltern auch aktuell zu jeder Zeit mit Beratung und Vermittlung gerne zur Seite“, rät der Agenturchef. Interessierte können sich per Mail: Ingolstadt.Berufsberatung@arbeitsagentur.de für ein ausführliches telefonisches Beratungsgespräch anmelden. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren