1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Bläserklassen geben ein Ständchen

Auftritt

09.05.2019

Bläserklassen geben ein Ständchen

Bei bestem Wetter präsentierten am Mittwoch auf dem Wochenmarkt am Schrannenplatz die jungen Musiker der beiden Schulen ihr Können.
Bild: Marcel Rother

Junge Musiker der Real- und der Förderschule begeistern das Publikum

Unter großem Zuspruch des Publikums veranstalteten anlässlich des Aktionstags für Menschen mit Behinderung die beiden Bläserklassen der Paul-Winter-Realschule und der Sophie-Scholl-Förderschule der AWO ein gemeinsames Standkonzert am Wochenmarkt auf dem Schrannenplatz.

Insgesamt präsentierten bei bestem Wetter am Mittwochvormittag 22 Kinder ihr Können, 15 von der Realschule, sieben von der Förderschule. Dass sie erst einmal zusammen musiziert hatten – bei der Generalprobe – hörte man dem Auftritt nicht an.

Das Bläserklassenprojekt der Paul-Winter-Realschule, betreut von Ingrid Harrer-Hoffmann, hatte schon öfter Auftritte auf dem Schrannenplatz, etwa beim Weihnachtsmarkt. Für ein gemeinsames Konzert mit einer Bläserklasse der Sophie-Scholl-Schule war es aber eine Premiere.

„Das Projekt ist bei uns im zweiten Jahr“, sagt Roswitha Schlüter, stellvertretende Schulleiterin der Sophie-Scholl-Schule und gleichzeitig Leiterin des dortigen Bläserklassenprojekts. Sie freut sich über die positive Resonanz der Zuschauer. Am Ende gab es eine Zugabe. (mac)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren