1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Bombenattrappe bei Niederstimm gefunden

Geocaching

20.01.2015

Bombenattrappe bei Niederstimm gefunden

Schnelle Entwarnung. Attrappe für moderne Form der Schnitzeljagd

Zwei Manchinger haben am Sonntagnachmittag bei einem Spaziergang zwischen Niederstimm und Rothenturm auf einem Feldweg einen Plastikbehälter mit Kabeln und einer Box gefunden. Auf dem Behältnis war ein Symbol für „Sprengstoff“ aufgeklebt, auf der Box war zudem Papier mit abgebildeten Dynamitstangen und der Aufschrift „Aktiviere die Bombe!“ befestigt. Außerdem waren mehrere Kabel angebracht. Die beiden riefen die Polizei und zeigten den Beamten ihre Entdeckung. Diese nahmen die „Bombe“ etwas näher in Augenschein und gaben sehr bald Entwarnung. Explosionsgefahr bestand keine, denn es handelte sich um eine Attrappe. Im Zusammenhang mit „Geo-Caching“, eine moderne Variante der Schnitzeljagd, hatte den weiteren Angaben zufolge irgendjemand die nur auf den ersten Blick gefährlich erscheinende Konstruktion angebracht. An einem Baum in der Nähe fand sich ein Plastik-Totenkopf an dem ein QR-Code befestigt war. Die Polizeistreife entfernte alle Aufkleber, sodass sich keine weiteren Spaziergänger erschrecken konnten. (nr)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren