Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Brüllendes Kind ruft Passanten auf den Plan

12.07.2010

Brüllendes Kind ruft Passanten auf den Plan

Rain Für einige Aufregung hat am Sonntagmittag auf dem Rainer Stadtfest ein schreiendes Kind gesorgt. Der fast zweijährige Bub saß auf der Rückbank eines, auf der Hauptstraße in der prallen Sonne geparkten Auto und brüllte aus vollem Leibe.

Die Eltern hatten ihn gegen 14 Uhr schlafend im Auto zurückgelassen, um kurz einen Abstecher auf das Stadtfest zu machen. Vorsorglich hatten sie das Fenster einen Spalt breit offen gelassen. Als sie - nach Angaben der Polizei - zwischen 15 und 30 Minuten später zu ihrem Auto zurückkamen, hatten besorgte Passanten bereits die Polizei informiert und über das geöffnete Fenster die Tür geöffnet, um den Bub aus dem heißen und stickigen Fahrzeug zu befreien. Die Polizei hatte in der Zwischenzeit bereits die Halter des Fahrzeugs ermittelt und per Lautsprecher nach ihnen suchen lassen. Kind und Eltern kamen mit einem Schrecken davon. (bmi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren