Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Bundestagswahl 2021: Trotz Verlusten: Ein emotionaler Sieg für Reinhard Brandl

Bundestagswahl 2021
26.09.2021

Trotz Verlusten: Ein emotionaler Sieg für Reinhard Brandl

Strahlender Sieger: Reinhard Brandl (Mitte, mit Lebensgefährtin Ines Held) wird die Region weiterhin im Bundestag vertreten. Der CSU-Politiker setzte sich deutlich im Wahlkreis 216 durch – wenn auch mit leichten Verlusten zu 2017.
Foto: Andreas Schopf

Plus Reinhard Brandl wird die Region Ingolstadt/Neuburg/Eichstätt trotz Verlusten weiterhin im Bundestag vertreten. Auf seiner Siegesrede in Ingolstadt wird es emotional.

Reinhard Brandl wird die Region weiterhin im Bundestag vertreten. Der 44-jährige CSU-Politiker geht im Wahlkreis 216 als klarer Sieger hervor und hat somit seine vierte Amtszeit in Berlin vor sich. Am Ende entfielen knapp 45 Prozent der Erststimmen auf Brandl. Im Vergleich zur vergangenen Wahl hat der Eitensheimer damit einige Prozentpunkte verloren. 2017 verbuchte er noch 49,5 Prozent. Am seinem erneuten Sieg gab es den gesamten Sonntagabend über jedoch nie Zweifel.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.