1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Bußgeld für Müllsünder? Kann nicht schaden!

Bußgeld für Müllsünder? Kann nicht schaden!

Manfred Rinke.jpg
Kommentar Von Manfred Rinke
29.04.2019

Gegen die Forderung nach drastischen Bußgeldern für Müllsünder ist nichts zu sagen. Die Frage ist, ob es auch etwas bringt.

Der Ansatz, die Bußgelder für Müllentsorgung deutlich zu erhöhen, ist gut. Allein es fehlt der Glaube, dass es unterm Strich auch etwas bringen wird. Denn wer kontrolliert an den neuralgischen Plätzen in der Stadt, ob jemand seinen Abfall ordentlich entsorgt, oder einfach dort zurücklässt? Wer also wird konkret einen der Saubären benennen können, um ihm einen monetären Denkzettel zu verpassen?

Der Hinweis auf strengere Bestrafung bleibt ein moralischer Appell, der das Bewusstsein schärft, unsere Stadt sauber zu halten. Ein Versuch ist es wert, kann ja nicht schaden.

Lesen Sie dazu auch den Artikel : "Neuburg: Klaus Babel fordert hohe Bußgelder für Müllsünder"

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren