Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. "Cassablanka" trifft auf Kabarett

07.03.2009

"Cassablanka" trifft auf Kabarett

Oberhausen (amei) - Zwei Bläser aus der Gemeinde Oberhausen - Alexander Großnick und seine Tochter Sylvia - haben gleich um die Ecke in Unterhausen die Pianistin Valentina Kinzel gefunden und für den Rhythmus den Schlagzeuger Dominik Bockelt und den Kontrabassisten Alexander Fuchs engagiert. So entstand das Salonorchester "Cassablanka". Bei der Eröffnung des Oberhausener Wohnprojekts "Jung und Alt" ließ die Formation zum ersten Mal aufhorchen, weitere Engagements folgten. Die inzwischen um den Trompeter Arnold Kinzel erweiterte Gruppe hat sich der Musik der 20er Jahre verschrieben, sie interpretiert mit Vorliebe alte Schlager und Swingnummern, von "Tanzklassiker" bis zum "Schmachtfetzen".

Am kommenden Sonntag, 8. März, wagen die Musiker ein Experiment: Sie treten gemeinsam mit der schwäbischen Kabarettistin Marita Hitzler auf. Ort der Begegnung ist der Saal der Pizzeria D'Ali an der Ortsdurchfahrt von Oberhausen. Marita Hitzler, die Frau mit dem schwäbischen Akzent stellt ihren "Zukunftszinken" in den Wind und erzählt Geschichten, die ein unterhaltsamer Abend braucht: vom Schönsein und Älterwerden, vom Bergsteigen und vom Kreuz mit dem Gipfel. Natürlich geht es auch um die Beziehung von Männern und Frauen und um allerlei Hirnrissiges und Seltsames aus dem Alltag einer Frau. "Feinsinnig, unverblümt und gnadenlos direkt" soll die Schwäbin sein, der Abend wird es zeigen.

Die Veranstaltung beginnt am Sonntag um 19 Uhr, Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf bei Lebensmittel Jann in Oberhausen oder vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren