Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Christel Rietze: „Zurück nach vorn“

Ausstellung

09.05.2015

Christel Rietze: „Zurück nach vorn“

Christel Rietze ist als Neuburgerin immer auch mit Neuburger Themen befasst. Hier hat sie Ottheinrich und Susanna vor einigen Jahren porträtiert.

Zum 80. Geburtstag stellt die Neuburger Künstlerin im Rathausfletz aus

Ein wenig rar hat sie sich in den vergangenen Jahren gemacht, die Neuburger Künstlerin Christel Rietze, die als eine feste Größe in der örtlichen Kunst-Szene zählt. Sie ist Gründungsmitglied des Kunstkreises Neuburg und Mitglied im BBK Oberbayern-Nord und Ingolstadt. Ihre Bilder sind malerisch durchgearbeitet, verbinden reale Bildgegenstände mit Abstraktionen – oft farbenfroh durchkomponiert.

Jetzt gibt es ihre Arbeiten – just zum 80. Geburtstag der Künstlerin – wieder zu sehen und zu erleben. Denn ab Sonntag, 17. Mai, stellt Christel Rietze in der Städtischen Galerie im Rathausfletz aus.

Unter dem reizvollen, weil widersprüchlichen Titel „Zurück nach vorn“ gibt es zahlreiche Arbeiten zu sehen. Neuburgs Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling wird die Vernissage um 11.30 Uhr eröffnen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Einführung übernimmt der frühere Kulturamtsleiter Dr. Dieter Distl. Für die musikalische Umrahmung sorgt Hannah Keller auf der Flöte. (nr)

Die Ausstellung „Zurück nach vorn“ von Christel Rietze dauert vom Sonntag, 17. Mai, bis zum Sonntag, 14. Juni. Sie ist geöffnet zu folgenden Zeiten: Donnerstag und Freitag von 17 bis 19 Uhr, an Samstagen, Sonn- und Feiertagen in der Zeit von 11 bis 19 Uhr. Weitere Informationen gibt es über das Kulturamt der Stadt Neuburg, Telefon 08431/55231.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren