Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel

Kirche

24.12.2020

Christmette im Radio

Übertragung aus der Eichstätter Schutzengelkirche

Die Christmette in der Heiligen Nacht um 22 Uhr und das Pontifikalamt am ersten Weihnachtsfeiertag werden in diesem Jahr aus der Eichstätter Schutzengelkirche live übertragen. Gerade der Gottesdienst in der Nacht des 24. Dezember steht unter ganz besonderen Vorzeichen. Wegen der Ausgangssperre sind in den Kirchen keine nächtlichen Gottesdienste möglich. Auch in der Schutzengelkirche in Eichstätt dürfen ausschließlich die an der Christmette aktiv beteiligten Personen teilnehmen. Laut Deutschlandfunk wird das „der vielleicht emotionalste Gottesdienst des Kirchenjahres“ werden. Die Christmette wird ab 22 Uhr im ersten Hörfunkprogramm des Bayerischen Rundfunks übertragen, um 22.05 Uhr schaltet sich auch noch der bundesweit sendende Deutschlandfunk dazu. Zelebrant und Prediger ist Bischof Gregor Maria Hanke. Der Pontifikalgottesdienst am 25. Dezember beginnt um 9.30 Uhr. Hier sind im Rahmen der verfügbaren Plätze Gottesdienstbesucher zugelassen. Zelebrant und Prediger ist erneut der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke. Die Übertragung erfolgt ausschließlich über das Internet als Videostream auf www.bistum-eichstaett.de/live sowie auf den Präsenzen des Bistums Eichstätt bei YouTube und Facebook. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren