Newsticker
RKI-Chef Lothar Wieler: "Wir müssen jetzt handeln"
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Corona: Aktuell sind 210 Personen aus dem Raum Neuburg infiziert

Neuburg-Schrobenhausen

15.01.2021

Corona: Aktuell sind 210 Personen aus dem Raum Neuburg infiziert

Seit Ausbruch der Pandemie haben sind in Deutschland mehr als zwei Millionen Menschen infiziert.
Foto: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Wie die neu veröffentlichten Daten des Robert-Koch-Instituts für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen zeigen, ist die Sieben-Tages-Inzidenz leicht gestiegen. Die aktuellen Zahlen.

Die Sieben-Tages-Inzidenz ist laut Datenlage des Robert-Koch-Instituts im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gestiegen. Zum Stand Freitag, 15. Januar, meldet das RKI einen Wert von 142,9. Zum Vergleich: Am Vortrag betrug dieser Wert noch 139,8. Von der 15-Kilometer-Regel bleibt der Landkreis allerdings weiter verschont.

Kreis Neuburg-Schrobenhausen: Sieben-Tages-Inzidenz laut LGL bei 139,77

Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit berichtet für Donnerstag, 14. Januar, von einer Sieben-Tages-Inzidenz, die sich auf 139,77 beläuft.

Das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen berichtet von insgesamt 18 Neuinfektionen. 28 Personen sind den weiteren Angaben zufolge wieder genesen. Damit sind aktuell 210 Landkreisbürger mit Sars-Cov-2 infiziert. Zudem befinden sich 398 Personen in Quarantäne.

Im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen werden derzeit elf bestätigte Coronavirus-Patienten behandelt. Davon wird einer intensivmedizinisch betreut und beatmet. In der KJF-Klinik St. Elisabeth Neuburg sind es derzeit sechs bestätigte Fälle. Davon wird einer intensivmedizinisch betreut und beatmet. Bei fünf weiteren Patienten besteht der Verdacht auf eine Coronavirus-Infektion.

57 Menschen sind seit Pandemiebeginn im Raum Neuburg gestorben

Seit Beginn der Coronavirus-Pandemie haben sich im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen insgesamt 2512 Personen mit dem Coronavirus infiziert, davon gelten 2245 als bereits genesen. 57 Patienten, die an Covid-19 erkrankt waren, sind gestorben.

In Deutschland haben sich seit Ausbruch der Pandemie mehr als zwei Millionen Menschen infiziert. Die Gesundheitsämter meldeten dem RKI 22.368 neue Corona-Infektionen innerhalb von 24 Stunden, wie das Institut nun bekannt gab.

Außerdem wurden 1113 neue Todesfälle innerhalb von 24 Stunden verzeichnet. Der bisherige Höchststand von 1244 neuen Todesfällen war am Donnerstag, 14. Januar, erreicht worden. (nr)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren