Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Corona: Audi-Mitarbeiter infiziert, Kollegen in Quarantäne

Ingolstadt

12.03.2020

Corona: Audi-Mitarbeiter infiziert, Kollegen in Quarantäne

Im Audi Werk in Ingolstadt ist der erste Corona-Fall aufgetreten.
Bild: Michael Stifter

Mann am Standort Ingolstadt positiv getestet. Was jetzt im Unternehmen passiert.

Die Audi AG hat ihren ersten Corona-Fall. Wie der größte Arbeitgeber der Region mitteilt, ist am Mittwoch ein Mitarbeiter am Standort Ingolstadt positiv auf das den Sars-Cov-2-Virus getestet worden.

Laut eines Sprechers gehe es dem Betroffenen den Umständen entsprechend gut. Der Mitarbeiter, der in der Entwicklung arbeitet, sei zuletzt am 27. Februar an seinem Arbeitsplatz gewesen. Derzeit würden alle erforderlichen Maßnahmen für das Unternehmen geprüft. Alle Beschäftigten, die in der relevanten Zeit mit dem Erkrankten in direktem Kontakt standen, seien bereits informiert. Drei Mitarbeiter aus dem direkten Arbeitsumfeld des Mannes wurden in häusliche Quarantäne geschickt. Ob sie getestet werden müssen oder nicht, entscheide das Gesundheitsamt.

Wie das Unternehmen auf den Corona-Fall reagiert

Im Intranet des Unternehmens äußerte sich Personalvorstand Wendelin Göbel zum weiteren Vorgehen: „Die Gesundheit unserer Beschäftigten hat für uns oberste Priorität. Wir hoffen, dass unser erkrankter Kollege schnellstmöglich wieder gesund wird. Mein Dank gilt allen Beteiligten und den betroffenen Beschäftigten für ihre Professionalität, ihre Kooperation und ihr Verständnis.“ (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren