Newsticker

Bayern richtet in der Corona-Krise Hilfskrankenhäuser ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Corona-Fälle im Landkreis steigen auf 32

Neuburg-Schrobenhausen/Ingolstadt

23.03.2020

Corona-Fälle im Landkreis steigen auf 32

Die Zahl der Infizierten im Landkreis und der Stadt Ingolstadt steigt weiter an..
Bild: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Aus welcher Stadt oder Gemeinde im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen die Infizierten stammen. So viele Erkrankte gibt es in Ingolstadt.

Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen sind weitere Personen an COVID-19 erkrankt. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, sind damit bislang 32 Personen positiv auf das neue Coronavirus (SARS-CoV-2) getestet worden.

Acht der Erkrankten sind in Schrobenhausen gemeldet, sechs in der Großen Kreisstadt Neuburg, sechs positive Fälle stammen aus Königsmoos, vier aus Karlskron, jeweils zwei aus Burgheim und Ehekirchen sowie jeweils einer aus Oberhausen und Waidhofen, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Landratsamt in Neuburg. Zwei Patienten sind stationär untergebracht. Die weiteren betroffenen Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne.

In der benachtbarten Großstadt Ingolstadt sind laut der städtischen Pressestelle aktuell zwölf Personen mit dem Virus infiziert. Eine ehemals erkrankte Person ist wieder genesen. Wie das Klinikum Ingolstadt meldet, werden sieben der infizierten Patienten aus Ingolstadt derzeit stationär im Klinikum Ingolstadt behandelt, zwei davon auf der Intensivstation. (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren