Newsticker
RKI meldet 16.417 Neuinfektionen und 879 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Corona: Kreis Neuburg-Schrobenhausen kratzt weiter an der 200er-Marke

Kreis Neuburg-Schrobenhausen

10.12.2020

Corona: Kreis Neuburg-Schrobenhausen kratzt weiter an der 200er-Marke

Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gibt es 79 neue Corona-Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz kratzt an der 200er-Marke.
Bild: Robert Michael/dpa (Symbol)

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Neuburg-Schrobenhausen kratzt weiter an der 200er-Marke. An einem Tag kamen 79 neue Corona-Fälle dazu.

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist weiterhin kurz davor, ein "Hotspot" zu werden. Die 7-Tage-Inzidenz liegt aktuell laut RKI (Stand 10. Dezember, 0 Uhr) bei 193,2. Das LGL meldet vom Vortag einen Wert von 194,24. Die Region kratzt damit nach wie vor an der entscheidenden 200er-Marke. Wird diese erreicht, müssen sich die Bewohner auf weitere Einschränkungen einstellen.

Corona-Zahlen: Kreis Neuburg-Schrobenhausen kurz vor einem "Hotspot"

Das RKI meldet am Donnerstag 79 neue Corona-Fälle im Vergleich zum Vortag, jedoch keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. Insgesamt haben sich im Kreis Neuburg-Schrobenhausen seit Beginn der Pandemie 1630 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, 41 Menschen sind an oder mit dem Virus gestorben. (nr)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren