Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Das bieten Ausstellung und Krippenweg

30.11.2018

Das bieten Ausstellung und Krippenweg

Was Besucher bei den Veranstaltungen in Neuburg erwartet

Die vorweihnachtliche Ausstellung im Obergeschoss der Markthalle ist seit vielen Jahren ein attraktiver Anziehungspunkt des Weihnachtsmarktes am Schrannenplatz. Angelika Burghart organisiert Themenausstellungen und bestückt die Galerie Jahr für Jahr mit echten Raritäten. So gab es unter anderem bereits Schnitzkunst, altes Spielzeug, Engerl, Teddybären und Puppen zu sehen.

Heuer lautet das Motto „Vom Erzgebirge komm ich her“. In der geschmückten Galerie sind Schwibbögen, Räuchermänner, Nußknacker und Weihnachtspyramiden zu sehen. Alle Stücke sind Leihgaben aus der Bevölkerung. Unterstützung gab es heuer aus den Kindergärten Neuburgs. So wurden die Weihnachtsbäume in der Halle von den Kindern dekoriert. Auch diesmal gibt es wieder das Ausstellungs-Gewinnspiel. Es gibt Neuros im Wert von je 50 Euro zu gewinnen. Die Galerie in der Markthalle ist bis 23. Dezember täglich von 12 bis 19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Eröffnung ist heute.

Für einen schönen Spaziergang gibt es in Neuburg zahlreiche Möglichkeiten. Mit dem Krippenweg kommt eine attraktive Wegführung dazu. Ausgehend vom Weihnachtsmarkt am Schrannenplatz geht es über 24 Stationen durch die Untere zur Oberen Stadt. Krippen unterschiedlichster Art sind in den Schaufenstern der Geschäfte und der Hofkirche zu entdecken. Einen Übersichtsplan mit Streckenverlauf gibt es im Internet auf www.neuburger-weihnacht.de und im Programmheft zur Neuburger Weihnacht. (nr)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren