Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Das bietet die Neuburger Sommerakademie in diesem Jahr

Neuburg

24.01.2020

Das bietet die Neuburger Sommerakademie in diesem Jahr

Bongshin Ko wird bei der 42. Neuburger Sommerakademie Cello unterrichten. Sie ist weltweit gefragt als Musikerin und Dozentin.

Plus Zu den Dozenten der diesjährigen Neuburger Sommerakademie gehören weltbekannte Künstler. Interessierte können sich jetzt anmelden.

Er hat schon mit den Fantastischen Vier, Peter Maffay, Sascha und Till Brönner gearbeitet: der Perkussionist Roland Peil. Im August kommt er nun nach Neuburg als Dozent der 42. Sommerakademie. Er ist nicht der einzige Neue in diesem Jahr. Marieluise Kühnl und Marina Gloßner vom Neuburger Kulturamt haben wieder ein vielseitiges Kursangebot und ein passendes Rahmenprogramm zusammengestellt.

Perkussionist Roland Peil wird heuer ebenfalls bei der Akademie dabei sein.
Foto: Kulturamt Neuburg

Der Kurs mit Roland Peil ist für Marina Gloßner, die die Neuburger Sommerakademie bereits zum neunten Mal betreut, heuer einer der spannendsten. Sie hofft, dass er auch junge Leute anzieht. Der Kurs gehört zur Abteilung World/Crossover, die im vergangenen Jahr neu eingeführt wurde. Im Bereich der Alten Musik sind zum ersten Mal dabei die Dozenten Georg Kallweit (Violinen, Viola), Evangelina Mascardi (Laute, Barockgitarre) und Marco Testori (Cello). Friederike Heumann unterrichtet erstmals an der Lirone, einem historischen Streichinstrument der Lira-Familie. Auch in der Bildenden Kunst gibt es einige Neuerungen: Aron Herdrich bietet einen Kurs in unterschiedlichen Drucktechniken an: Hochdruck, Lithografie, Tiefdruck an Druckpressen und digitale Drucktechniken.

Neuburger Sommerakademie bietet auch Malerei

Daneben stehen vier verschiedene Malerei-Kurse im Programm. Besonders stolz ist Kulturamtsleiterin Marieluise Kühnl auf die neue Dozentin Bongshin Ko im Bereich Klassik. Die Cellistin ist weltweit gefragt und Trägerin von mehr als 30 internationalen Musikpreisen. Schon zum zweiten Mal im Angebot ist der Tanzkurs von Angela Kockers, die die Städtische Schule für Tanztheater in Neuburg leitet. Die Teilnehmer seien im vergangenen Jahr derart begeistert gewesen, dass sie heuer alle noch einmal mitmachen wollen, berichtet Kühnl.

Aron Herdrich beschäftigt sich mit dem Thema Druck.
Foto: Kulturamt Neuburg

Die Dozenten haben wie immer die Künstlerischen Leiter der jeweiligen Fachrichtung ausgewählt, erklärt Kühnl. Durch ihre Kontakte schafften diese es immer wieder, hochkarätige Namen nach Neuburg zu holen. Sven Faller ist weiterhin zuständig für den Bereich Jazz, Xenia Löffler für Alte Musik, Alexander Suleiman für Klassik und Genua Scharmberg für die Bildende Kunst. Den Bereich World teilen sich Faller und Suleiman. Scharmberg wird nach dieser Sommerakademie aufhören, kündigt Kühnl bereits an. Hinsichtlich der Nachfolge gibt es noch keine Entscheidung, aber: „Wir haben schon jemanden auf dem Schirm“, sagt Kühnl.

Neuburger Sommerakademie umfasst 36 Kurse

Insgesamt umfasst das Angebot für Erwachsene 32 Kurse, außerdem vier für Kinder und Jugendliche. Knapp 150 Plätze stehen wieder für Kinderakademie und Jugendatelier zur Verfügung, berichtet Gloßner - darunter auch Trommeln und Jugendtheater. Die Bildende Kunst bei den Kindern und Jugendlichen liegt erneut in den Händen der Studierenden der Kunstuniversität Mozarteum in Salzburg: 14 Dozenten um Sprecher Stefan Nürbauer. „Das Besondere ist, dass wir den ganzen Tag mit den Kindern in Kleingruppen relativ frei arbeiten“, erzählt Nürbauer. Jedes Jahr steht die Arbeit unter einem neuen Motto, setzt einen anderen Schwerpunkt, diesmal: „Odysse: Eine Reise durchs All“. So langweilen sich auch die Kinder nicht, die immer wieder kommen - und davon gibt es viele, wie Nürbauer sagt.

Die Kurse der Neuburger Sommerakademie werden wie jedes Jahr von einem Rahmenprogramm begleitet, sodass auch Nicht-Teilnehmer von der Veranstaltung profitieren. Eröffnet wird die 42. Neuburger Sommerakademie am 26. Juli. Diesmal findet der Biagio Marini Wettbewerb gleich am ersten Abend statt. Weiter geht es mit Dozentenkonzerten, Teilnehmerabschlusskonzerten und Vorträgen. Statt einem Fußballturnier gibt es am 1. August ein Boule Turnier. Die Sommerakademie endet am 8. August mit einem Abschlusstag.

Neuburger Sommerakademie: So funktioniert die Anmeldung

Marieluise Kühnl, die die Sommerakademie heuer zum ersten Mal verantwortet, und Marina Gloßner freuen sich schon sehr auf den Beginn der Akademie. Kühnl: „Die Sommerakademie ist der kulturelle Höhepunkt des Jahres und auch für den Tourismus wichtig.“ Gloßner: „Ich bin jedes Jahr wieder aufgeregt und freue mich auf die vielen verschiedenen Menschen und hochkarätigen Dozenten aus der ganzen Welt!“

Marina Gloßner (links) und Marieluise Kühnl betreuen die Sommerakademie.
Foto: Kulturamt Neuburg

Interessierte können sich für die Kurse anmelden bei Marina Gloßner im Kulturamt unter Telefon 08431/55234 oder per Mail an kultur@neuburg-donau.de. Bis zum 31. Mai gibt es einen Frühbucherpreis. Anmeldeschluss ist der 1. Juli. Mehr Informationen zu Kursangebot und Rahmenprogramm gibt es im Internet unter www.sommerakademie-neuburg.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren