Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. "Das war eine gezielte Tötung"

Urteil

01.07.2010

"Das war eine gezielte Tötung"

Der Messerstecher vom Baggersee muss sechs Jahre und neun Monate in Haft: Nach Ansicht des Gerichts war es "eine gezielte Tötung" nach einer tiefen Ehrverletzung. Von Harald Jung

Ingolstadt. Nach Ansicht des Gerichts war es "eine gezielte Tötung" nach einer tiefen Ehrverletzung. Jetzt muss der Messerstecher vom Baggersee für sechs Jahre und neun Monate in Haft.

Nach zunächst einmal zweieinhalb Jahren im Gefängnis darf der verheiratete Türke eine Entziehungskur machen, danach muss er wieder in den Knast. Der Alkohol war die wesentliche Ursache für den folgenschweren Streit im November vergangenen Jahres am Baggersee. Der Täter hatte laut Gutachten zwischen 2,51 und 2,89 Promille, als er seinem Landsmann und Zechkumpan das Brotzeitmesser erst in den Arm und danach in die Brust rammte. Das Opfer verblutete wenige Minuten später.

Der 34-Jährige war zuvor im Rausch in einen Wassergraben gefallen. Darüber machte sich der Freund lustig. Plötzlich entwickelte sich ein böser Streit zwischen den beiden, die seit drei Jahren dicke Kumpels waren. Als der später Getötete den Angeklagten als "Hurensohn" bezeichnete und dessen Ehefrau und Mutter schwer beleidigte, rastete der Türke aus und stach zu.

Die Schwurgerichtskammer folgte in ihrer Urteilsbegründung der Auffassung der Verteidiger, dass man von einem minderschweren Fall ausgehen müsse. Das Opfer habe den Täter zum Zorn gereizt. Damit sei nach dem Gesetz die wichtigste Voraussetzung für einen minderschweren Fall des Totschlags erfüllt. Die Strafe müsse aber empfindlich sein, weil von ihr auch eine Generalprävention ausgehen müsse: Mitbürger aus anderen Kulturkreisen müssten deutlich zur Kenntnis nehmen, dass "Ehrendelikte bei uns nicht mit milden Strafen hingenommen werden", so Vorsitzender Richter Paul Weingartner. Von Harald Jung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren