Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Defekte Batterien: Feuerwehreinsatz im Neuburger Kinopalast

Neuburg

30.11.2020

Defekte Batterien: Feuerwehreinsatz im Neuburger Kinopalast

Im Neuburger Kinopalast gab es einen Feuerwehreinsatz.
Foto: Balbierer (Archiv)

Defekte Batterien haben einen Feuerwehreinsatz im Neuburger Kinopalast ausgelöst. Der Betreiber hatte Glück im Unglück.

Defekte Batterien haben am Freitagabend einen Feuerwehreinsatz im Neuburger Kinopalast ausgelöst. Laut Kinobetreiber Roland Harsch ging gegen 19.30 Uhr der interne Rauchwarnmelder los. Harsch stellte eine Rauchentwicklung in einem Batterieraum fest. Die dortigen Energiespeicher sind für eine Notlichtanlage gedacht, die im Falle eines Stromausfalls den Besuchern den Weg nach draußen leuchtet. Da die Dämpfe der Batterien giftig sind, verständigte der Kinobetreiber die Feuerwehr.

Feuerwehreinsatz im Neuburger Kinopalast

Deren Kräfte gingen mit Atemschutzmasken in den Raum. Laut Feuerwehr gab es kein offenes Feuer, aber Rauch aus dem Batterieschrank. Dort waren mehrere Batterien offenbar überladen. Sie hatten sich zwischenzeitlich stark erhitzt und verformt. Der Atemschutztrupp demontierte die Energiezellen und brachte sie ins Freie. Im Anschluss wurde das Gebäude mit dem Hochdrucklüfter rauchfrei geblasen.

Verletzte gab es keine, der Schaden ist laut Harsch noch unklar. Der Kinobetreiber war zum Zeitpunkt der Rauchentwicklung der einzige Anwesende im Gebäude, wie er sagt. „Es war gut, dass ich noch da war“, sagt er. „Wer weiß, wie sich der Rauch ansonsten entwickelt hätte.“ Zur Not wäre allerdings die Rauchmeldeanlage mit seinem Handy verbunden gewesen.

Das macht der Neuburger Kinopalast in Corona-Zeiten

Aufgrund der Corona-Verordnungen dürfen Kinos derzeit nicht laufen. Harsch war am Freitagabend trotzdem in seinem Betrieb, um weihnachtlich zu dekorieren, erzählt er. Schließlich laufe das Geschäft weiter, auch wenn keine Filme zu sehen sind. Es werden Gutscheine und Popcorn verkauft. Wann tatsächlich wieder Filme laufen, ist momentan unklar. „Wir fahren auf Sicht“, sagt Harsch. (ands)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren