Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Dem Dorfladen in Klingsmoos eine Chance geben

Kommentar

29.01.2019

Dem Dorfladen in Klingsmoos eine Chance geben

Ein Dorfladen bietet alles, was man braucht.
Bild: Katharina Gaugenrieder (Archiv)

Einen Dorfladen zu eröffnen, birgt ein finanzielles Risiko. Doch die Vorteile eines belebten Ortszentrums überwiegen.

Riskant ist die Eröffnung eines Dorfladens immer. Überzeugt das Angebot? Kaufen genügend Kunden ein? Oder ziehen sie es vor, in den nächstgelegenen Supermarkt zu gehen? Antworten auf diese Fragen gibt es erst, wenn der Laden geöffnet hat. Eine Chance hat der Dorfladen aber sicher verdient.

Damit es überhaupt zur Eröffnung kommt – da waren sich die Gemeinderäte in Königsmoos einig –, wollen die Politiker die Akzeptanz aus der Bevölkerung spüren. Ansonsten, so die klare Ansage, wird es keinen Dorfladen in Klingsmoos geben. Dieser Ansatz ist nachvollziehbar. Die Räte sollten jedoch daran denken, welche Vorteile ein Dorfladen mit sich bringt.

Soziale Komponente spielt wichtige Rolle

Schließlich bieten Dorfläden einen willkommenen Kontrast zur Landflucht. Ein belebter Ortskern wird in kleinen Gemeinden immer seltener. Der demografische Wandel hält Einzug. Gerade ältere Menschen würden von einem Laden vor Ort profitieren. Kurze Wege sind das eine, aber auch die soziale Komponente spielt bei Dorfläden eine zentrale Rolle. Sich ins Café setzen, mit anderen ins Gespräch kommen, Anschluss finden – wichtige Aspekte für ältere Menschen. Dass ein Dorfladen eine gewisse Startsumme braucht und mutmaßlich in den ersten Jahren Verluste erwirtschaftet, ist klar. Doch das sollte eine Gemeinde nicht von der Umsetzung abhalten.

Lesen Sie dazu den Artikel "Wo in der Region ein Dorfladen entstehen soll" von Fabian Kluge.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren