Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen verteilt über 160.000 Euro

Neuburg-Schrobenhausen

15.11.2019

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen verteilt über 160.000 Euro

Der Landkreis verteilte Zuschüsse für Baudenkmäler und Sportvereine.
Foto: AdobeStock

Der Kreisausschuss bewilligt Zuschüsse für Sportvereine und die Sanierung von Baudenkmälern. Wohin das Geld geht.

Für die Sanierung von Denkmälern im Landkreis hat der Kreisausschuss in seiner jüngsten Sitzung insgesamt 145.015 Euro an Fördergeldern bewilligt. Die mit Abstand größten Beträge fließen dabei in die Sanierung der Kirchen Heilig Geist und St. Peter in Neuburg. Mit rund 100.000 Euro unterstützt der Landkreis die beiden Großprojekte, die mit Kosten von 3,6 Millionen Euro (St. Peter) und 2,4 Millionen Euro (Heilig Geist) veranschlagt sind. Neben Kirchen in Stadt und Land werden aber auch private Initiativen denkmalgeschützter Gebäude bezuschusst.

Neben Baudenkmälern hat der Kreisausschuss auch Sportvereine finanziell bedacht. Fast 17.000 Euro erhalten vier Vereine für ihre Investitionen, wie etwa die Modernisierung der Schießstände. Darüber hinaus gibt es künftig seitens des Landkreises auch mehr Geld für den Jugendsport. Statt 3,50 Euro erhalten Sportvereine für jeden Jugendlichen unter 18 Jahren künftig 4,50 Euro. Diese Erhöhung muss jedoch erst noch der Kreistag absegnen.

Und das sind die Zuschüsse im einzelnen:

Denkmäler:

  • Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gewährt der katholischen Pfarrkirchenstiftung Hl. Geist in Neuburg für die statische Sanierung der Dachkonstruktion und die Außeninstandsetzung der Heilig-Geist-Kirche einen Zuschuss in Höhe von 55.500 Euro. Darüber hinaus bekommt die Pfarrkirchenstiftung St. Peter aus Neuburg für die Generalsanierung der Peters-Kirche einen Zuschuss in Höhe von 47.720 Euro.
  • Die katholische Pfarrkirchenstiftung St. Peter und Paul in Ehekirchen erhält für die statische Sanierung der Dachkonstruktion mit Außeninstandsetzung der Pfarrkirche in Ehekirchen einen Zuschuss in Höhe von 8740 Euro.
  • Stephan Stemmer aus Buch erhält für die Voruntersuchung für ein Baudenkmal in Buch einen Zuschuss in Höhe von 2130 Euro.
  • Die katholische Kirchenstiftung St. Vitus in Gempfing erhält für die statische Instandsetzung der Dachkonstruktion der Filialkirche St. Helena in Kunding einen Zuschuss in Höhe von 6400 Euro.
  • Die katholische Filialkirchenstiftung St. Antonius in Rennertshofen erhält für die Sanierung der Filialkirche in Erlbach einen Zuschuss in Höhe von 1850 Euro.
  • Für die Sanierung der ehemaligen Schule in Stepperg bekommt die Bauherrengemeinschaft einen Zuschuss in Höhe von 3870 Euro.
  • Arnold Strobl aus Hatzenhofen erhält für das Vorprojekt (u.a. Untersuchungen, Gutachten, Architektenkosten) zur Sanierung des Wohnhauses in Hatzenhofen einen Zuschuss in Höhe von 650 Euro.
  • Fanol Tanaj aus Schrobenhausen erhält für die Sanierung eines Wohn- und Geschäftshauses am Lenbachplatz sowie in der Lenbachstraße in Schrobenhausen einen Zuschuss in Höhe von 11.635 Euro.
  • Franz-Josef Tögel aus Schrobenhausen erhält für das Vorprojekt (u.a. Gutachten, Untersuchungen, Architektenkosten) zur Sanierung des ehemaligen Forsthauses in Sandizell einen Zuschuss in Höhe von 670 Euro.
  • Dr. Horst-Florian Jaeck aus Sandizell erhält für die Restaurierung des Teehauses im Schlosspark Sandizell einen Zuschuss in Höhe von 570 Euro.
  • Die katholische Kirchenstiftung St. Martin in Aresing erhält für die Instandsetzung der Sakristei und Restaurierung der Ausstattung der Kirche in Aresing einen Zuschuss in Höhe von 2830 Euro.
  • Michael Pichler aus Brunnen-Hohenried erhält für das Vorprojekt (Planungen, Untersuchungen, Architektenkosten) zur Sanierung des ehemaligen Pfarrhofes in Hohenried einen Zuschuss in Höhe von 2450 Euro.

Sportförderung:

  • Der SV Rohrenfels 1906 erhält für die Modernisierung des Schießstandes einen Gesamtzuschuss in Höhe von 3112,40 Euro.
  • Der SV Bavaria Weichering erhält für die Modernisierung des Schießstandes einen Gesamtzuschuss in Höhe von 1241 Euro.
  • Der SV Karlskron erhält für seine neue Sporthalle die Schlussrate in Höhe von 2500 Euro.
  • Der BC Aresing erhält für die Überdachung und Sanierung seiner Stockbahnen eine erste Rate in Höhe von 10.000 Euro.
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren