1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Der Zuckerkrankheit auf der Spur

Medizin

12.05.2015

Der Zuckerkrankheit auf der Spur

In der Region 10 untersucht „Fr1da“-Studie Diabetes

Zur Früherkennung einer Zuckererkrankung im Kindesalter nimmt die Region 10 an der groß angelegten Fr1da-Studie teil. Dabei wird Blut von zwei- bis fünfjährigen Kindern auf Diabetes-Autoantikörper im Helmholtz-Studienzentrum München untersucht. Die Blutentnahme erfolgt bei Kinder- und Hausärzten und in der Kinderklinik Neuburg.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Diabetes mellitus ist auch im Kindesalter deutlich zunehmend, allen voran die Typ-1-Diabetes. Die wissenschaftliche Suche nach einer prophylaktischen Maßnahme zur Diabetesverhinderung wird intensiv betrieben. Es ist noch nicht möglich, die Entwicklung zu beeinflussen, so kann bei früher Diagnose, Beratung und Schulung der betroffenen Familien ein gefährlicher Beginn mit Koma und schwerer Stoffwechsel-entgleisung verhindert werden.

Die Kinderklinik Neuburg, mit ihrem Diabetes-Team um Oberarzt Uwe Ermer ist als Partner des Helmholtz-Instituts für Diabetesforschung tätig. Sie sind Ansprechpartner und haben durch die Betreuung von etwa 150 Kindern und Jugendlichen mit Diabetes Erfahrung. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren