Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Die Glaskugel verrät, was 2021 Neuburg so alles bringt

Neuburg

31.12.2020

Die Glaskugel verrät, was 2021 Neuburg so alles bringt

Weil kulturell gerade nix läuft, haben sich Kerstin und Sepp Egerer kurzerhand zu Sehern ausbilden lassen. Der Blick in die Glaskugel bedeutete für die beiden Neuburger quasi die hellseherischer Premiere.
Bild: Olga Winter

Plus Kerstin und Sepp Egerer wagen einen Blick aufs neue Jahr – und den mit einem Augenzwinkern.

Wir waren 2020 durch die Coronapandemie gezwungen unseren Beruf der Schauspielerei vorläufig an den Nagel zu hängen und umzuschulen. Doch was ist sinnvoll genug, um eine Zukunftsperspektive zu bekommen? Letztendlich war schnell klar: es kann nur die Zukunft selbst sein. Und so haben wir uns entschieden, Seher zu werden – ein zweitägiger Online-Kurs – und schon hatten wir das Diplom. Ja, Kerstin und Sepp sind nun Seher der Zukunft und sagen Euch das Jahr 2021 voraus. So wie es vermutlich sein wird im nächsten Jahr. Dazu wagten wir den Blick in die Weissagungskugel der Stadt Neuburg und dies kam dabei heraus:

Veranstaltungen in Neuburg

Nun, die berühmteste Veranstaltung, das Neubuger Schloßfest, findet nun doch statt. Noch nicht geimpfte und vermutlich an Corona Infizierte müssen sich lediglich durch Tragen von Glöckchen am rechten Fußknöchel erkennbar zeigen. Bei der Pest damals war das ja auch nicht anders. Somit steht dem Fest aller Feste nun nix mehr im Weg.

Urlaub

Urlaub wird es für Familien 2021 nicht geben, da sämtliche Urlaubstage schon für die Betreuung der Kinder draufgegangen sind. Die, die Urlaub machen könnten, zum Beispiel die selbständigen Künstler, können sich diesen aber nicht leisten.

Alkoholkonsum

Ohhhhh, da konnten wir was entdecken, was bestimmt unsere in Neuburg ansässige Brauerei sehr freuen wird. Der Pro-Kopf-Bierverbrauch steigt in der ersten Hälfte des neuen Jahres noch an. Das hängt damit zusammen, dass wir zu Beginn des Jahres noch gezwungen sind, daheim zu bleiben und den Tag mit der Familie verbringen müssen. Das ist ohne Alkohol oft kaum zu ertragen. Prost.

Stadtverschönerung

Das wird vor allem den Verschönerungsverein sehr freuen: Die Vandalen von 2020 werden 2021 gefasst und müssen Sozialstunden beim Verschönerungsverein ableisten. Somit wird alles wieder schön.

Verkehr in Neuburg

Wie schon erwähnt, ist man ja zur ersten Hälfte des Jahres gewungen noch viel daheim zu sein, somit steigt auch der Verkehr. Dies fällt dann am Ende des Jahres bei der Geburtenrate wieder auf. Ach, es sollte um den Straßenverkehr gehen? Dann kann man leider nur sagen, dass sich da nix ändern wird.

Neuburger Campus

Der Campus wird viele Vorteile bringen. Anstieg des Alkoholkonsums, keine Wohnungen für Studenten, somit viele Camper und Studentenrevolten – so was belebt eine Stadt immer. Außerdem kommt man dann in den Weltnachrichten und wird berühmt.

Einzelhandel und Gastro

Da geht’s ab Juli auch wieder aufwärts. Die Biergärten werden gefüllt sein und die Berufssparten des Wildbieslers, Noagerlzutzlers sowie der allseits bekannten Freibierlätschn werden auch nicht fehlen.

Kriminalität im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Gibt es in Neuburg kaum – des war schon immer so, dass die Kriminalität im Donaumoos daheim war und so soll es schon aus Traditionsgründen bleiben. Die schweren Delikte wie nach 21 Uhr noch rausgehen und so weiter erübrigen sich eh bald von selbst.

Neuburger Stadtpolitik/Stadtrat

Innerhalb des Stadtrates tut sich erstmal nicht viel. Die Räte müssen zuerst mal ihre Coronawampen wieder runtertrainieren bis sie wieder hinter den Ratstisch passen.

Digitalisierung

Die Digitalisierung schreitet weiter voran. Es wurden jetzt bereits 100 Kilometer Kabel bestellt. Bis dahin sollen aber wie bisher auch schon die Pferdeboten noch die wichtigen Informationen per Depesche überbringen.

Schlagzeilen des Jahres (in den Medien)

Ja, Schlagzeilen wird es ein paar geben, auch überregional. Hier mal die drei Wichtigsten. „Schlossfest findet nun doch statt“ – „Neuburg - das Ferienparadies in Europa schlechthin“ und „Sepp und Kerstin Egerer erhalten Kulturpreis“.

So ihr Lieben, das waren die Aussichten für 2021. Wir wünschen ihnen und ihren Familien einen gesunden, guten Rutsch ins neue Jahr. Machen’s es gut bis dahin. Und… brav bleib'm.

Lesen Sie dazu auch:

Oberhausens Bürgermeister Fridolin Gößl: „Mir fehlt der Kontakt zu den Leuten“

Rückblick auf das Krisenjahr 2020: Advent in Neuburg ohne Christkindlmarkt

Rückblick auf das Krisenjahr 2020: Faschingsabsage im September

Rückblick auf das Krisenjahr 2020: Viele Sommerbaustellen im Raum Neuburg

Rückblick auf das Krisenjahr 2020: Erste Lockerungen im Mai und Juni

Rückblick auf das Krisenjahr 2020: Im April legt Corona das Leben still

Rückblick auf das Krisenjahr 2020: Das war der März im Raum Neuburg

Rückblick auf das Krisenjahr 2020: Das geschah im Februar im Raum Neuburg

Rückblick auf das Krisenjahr 2020: Das geschah im Januar im Raum Neuburg

Corona, Verbrechen, Baustellen-Unglück: Diese Themen bewegten die Region 2020

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren