1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Die Wahlergebnisse direkt aufs Smartphone

Landtag

12.10.2018

Die Wahlergebnisse direkt aufs Smartphone

So sieht die neue Applikation „Wahlportal“ aus.
Bild: Landratsamt

Um den Bürgern im Landkreis stets die aktuellen Zahlen zu liefern, gibt es eine neue App

Nur noch zwei Tage sind es bis zur Bayerischen Landtagswahl. Während einige dem Sonntag bereits entgegenfiebern, da der Ausgang offen und spannend wie noch nie zu sein scheint, sind andere wohl froh, wenn die zahlreichen Wahlplakate der einzelnen Parteien wieder abgehängt werden. Doch egal, welcher Gruppe man angehört: Bayerns Bürger sind aufgerufen, am 14. Oktober an die Wahlurnen zu treten und ihr Votum abzugeben.

Um jedem Bürger im Landkreis die Ergebnisse möglichst schnell liefern zu können, veröffentlicht das Landratsamt die aktuellen Zahlen der Landtags- und Bezirkswahlen im Stimmkreis 125 Neuburg-Schrobenhausen auf der Homepage. Über die App „Wahlportal“ können die Ergebnisse live auf dem eigenen Smartphone oder Tablet-PC abgerufen werden.

Die Ergebnisse der Landtags- und Bezirkswahlen im Stimmkreis 125 Neuburg-Schrobenhausen sind ab dem Wahlabend auf der Internetseite des Landkreises unter http://www.landkreis-neuburg-schrobenhausen.de/wahl und mobil mit der App „Wahlportal“ live abrufbar. Die Applikation ist kostenlos und kann in den jeweiligen App-Stores von Apple, Android oder Windows Phone heruntergeladen werden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ab voraussichtlich 18.30 Uhr können die aktuellen Ergebnisse aus dem Stimmkreis zu den Direktkandidaten und der Summe der Zweitstimmen für die angetretenen Parteien in einer Livepräsentation verfolgt werden. Alle interessierten Bürger und Berichterstatter sind dazu in den Sitzungsraum der Landkreisbetriebe, Sehensander Weg 23, in Neuburg eingeladen.

Die Ergebnisse im Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen stellt der Stimmkreisausschuss am 17. Oktober 2018, ab 17 Uhr im Raum 114 des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen in Neuburg in einer öffentlichen Sitzung fest. Dem Ausschuss gehören neben Stimmkreisleiter und Regierungsrat Klaus Ferstl auch Fritz Goschenhofer, Florian Herold, Alfred Hornung, Elfriede Müller, Manfred Russer sowie Professor Werner Widuckel an.

Bis dahin werden die im Landratsamt eingegangenen Wahlunterlagen aus den Gemeinden durch den Stimmkreisleiter und die Mitarbeiter des Kommunalwesens geprüft. Deshalb ist der Dienstbetrieb im Bereich Kommunalwesen und Ausbildungsförderung an diesen Tagen auch eingeschränkt. Das Landratsamt bittet die Bürger um Berücksichtigung bei ihren Terminplanungen.

Bis das endgültige Wahlergebnis feststeht, wird es allerdings noch einige Wochen dauern: Erst Ende oktober 2018 stellt der Landeswahlausschuss das amtliche Endergebnis fest. (nr)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_7369.JPG
Unglück

Traktor-Unfall in Bittenbrunn: 77-Jähriger stirbt

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden