Newsticker
Gesundheitsminister wollen Besuchseinschränkungen in Senioren- und Pflegeheimen lockern
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Die Woazenbuam starten ins nächste Feierjahr

Versammlung

17.01.2019

Die Woazenbuam starten ins nächste Feierjahr

Sie führen die Woazenbuam ins neue Jahr: (von links) Alexandra Schwarz, Mathias Faller, Horst Bollinger, Thomas Hornauer, Alexander Strauß, Norbert Popp, Diana Schwarz und Uwe Kristen.
Bild: Peter Maier

Wer neu im Vorstand ist und was es 2019 für freudige Anlässe gibt

Auf Kontinuität setzen die Neuburger Woazenbuam in ihrer Führungsriege. Bei der Generalversammlung im Heinrichsheimer Schützenheim rückte nur Diana Schwarz als Beisitzerin neu in den Vorstand. Zuvor blickte der Vorsitzende Horst Bollinger auf das abgelaufene Jahr zurück.

Das alles überragende Ereignis war das 40-jährige Bestehen der Woazenbuam. Auf eine einzige Feier verzichtete der Jubilar und verteilte stattdessen die Feierlichkeiten auf fünf Veranstaltungen. Am „Ruaßigen Freitag“ rief man das einstige Faschingshighlight, den Wildererball im Galina, in Erinnerung. Geblieben ist von der einst angesagtesten Disco Neuburgs noch der Weinkeller.

Im Sommer veranstalteten die Woazenbuam ein Countryfest in Laisacker. Von den Hügeln der Kirschengegend hatten die Jubilare einen herrlichen Blick auf Neuburg und bei passender Musik einen Riesenspaß. Mit dabei waren auch die Woazenkids, die das Theaterstück aus der Feder von Melanie Dachs-Rößler „König Hobo und das Licht des Friedens“ zeigten.

Im Herbst starteten die Woazenbuam zu ihrem Ausflug in das Zillertal und in heimischen Gefilden luden sie zu einem Oktoberfest in das Heinrichsheimer Schützenheim. Die Gründungsmitglieder erhielten eine besondere Ehrung und die Stiftung „Neuburger für Neuburger“ eine Spende. Schließlich rief man bei der Weihnachtsfeier zum Jahresausklang das Jubiläumsjahr noch mal in Erinnerung.

Horst Bollinger ehrte anschließend Annette Grünwald für 20- und Hubert Schmalzl für 35-jährige Mitgliedschaft. Nach einer Anwärterzeit wurde Diana Schwarz einstimmig als Vollmitglied in den Verein aufgenommen. Neue Anwärter sind Marcus Engler und Tanja Renner. „Das Feiern geht 2019 weiter“ bemerkte Bollinger. Beim 25. Schloßfest feiern die Woazenbuam „40 Jahre Landsknechte“. Im November startet das Bühnenensemble in die 40. Theatersaison. Zudem berichtete Kassenprüferin Isa Wilfling über den „vorbildlichen Zustand“ der Vereinskasse.

Die Neuwahlen unter der Leitung der Wahlvorstände Dachs-Rößler und Petra Müller-Schrotthofer brachten folgendes Ergebnis: Horst Bollinger (Vorsitzender), Uwe Kristen (Stellvertreter), Thomas Hornauer (erster Kassier), Alexander Strauß (zweiter Kassier), Alexandra Schwarz (erste Schriftführerin), Mathias Faller (zweiter Schriftführer), Norbert Popp (erster Beisitzer) und Diana Schwarz (zweite Beisitzerin). Nächste Veranstaltung ist am Faschingssamstag ein Kappenabend im Heinrichsheimer Schützenheim.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren