1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Die ehemalige Molkerei in Rennertshofen soll abgerissen werden

Rennertshofen

09.10.2019

Die ehemalige Molkerei in Rennertshofen soll abgerissen werden

Die ehemalige Molkerei in Rennertshofen soll abgerissen werden. 
Bild: Manfred Dittenhofer

Auf dem Areal sollen Wohnungen gebaut werden. Das Grundstück haben Alfred Bircks und Michael Simon gekauft. 

Seit Jahren ist die alte Molkerei an der Trugenhofener Straße in Rennertshofen Thema. Investoren hatten Pläne, haben sie aber wieder verworfen. Nun will die Gemeinde die Voraussetzungen für Wohnhäuser schaffen und einen Bebauungsplan erstellen, der für das Betriebsgelände und für die unbebaute Fläche im Norden davon gelten soll. Das Gelände umfasst rund 11.000 Quadratmeter und wurde von Alfred Bircks und Michael Simon erworben. Sie planen dort eine zur Umgebung passende Wohnbebauung.

Die alten Gebäude der Molkerei stellten einen Fremdkörper in Rennertshofen dar, so Bürgermeister Georg Hirschbeck. Ziel der Planung sei es, auf diesem Gelände Wohnhäuser zu bauen, die sich in die Umgebung einfüge. Der Bebauungsplan soll im Zuge der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren durchgeführt werden. Aus dem jetzigen Mischgebiet wird dann ein Wohngebiet.

Gleichzeitig beschloss der Gemeinderat, eine Veränderungssperre für das Areal zu erlassen. Dies sei für die Sicherung der Planungsziele erforderlich, so Hirschbeck. So können während des Aufstellungszeitraums keine Veränderungen erfolgen, die der gemeindlichen Planung zuwider laufen oder diese erschweren würden. (mad)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren