1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Die einen gehen, die anderen kommen

Kirche

24.11.2015

Die einen gehen, die anderen kommen

Copy%20of%20Ausscheidende_Ministranten_Burgheim.tif
2 Bilder
Während die alten Ministranten (links) mit einer Rose verabschiedet wurden, bekamen die neuen Ministranten (rechts) ihren Ausweis überreicht. In der Pfarreiengemeinschaft Burgheim sind derzeit über 140 Ministranten aktiv.

Ministrantenwechsel in der Pfarrei Burgheim. 16 hören auf, 21 kommen neu dazu

Die Pfarreiengemeinschaft Burgheim kann sich über Nachwuchsprobleme beim Ministrantendienst wahrlich nicht beklagen. Am Christkönigssonntag, dem letzten Sonntag im Kirchenjahr, wurden 21 neue Gottesdiensthelfer eingekleidet. Damit hat die Pfarreiengemeinschaft nun über 140 Ministranten, die dem Pfarrer bei Gottesdiensten und Beerdigungen zur Seite stehen.

Für die Pfarrei St. Cosmas und Damian in Burgheim bekamen Maria Faller, Matthias Faller, Dominik Formann, Korbinian Kugler, Hanna Leichtenstern, Niklas Ottilinger, Leonhard Reinsch und Selina Schoder nun ihr Gottesdienstgewand überreicht. Die Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Straß bekommt mit Lukas Fahrmayr, Elisabeth Geiger, Anton Hentschel und Florian Mühlbauer vier neue Ministranten. Zukünftig werden auch Anna Reißner, Andre und Chantal Saurwein ihren Dienst in St. Johannes Baptist in Illdorf versehen. Ebenfalls vier neue Ministranten hat nun St. Stephanus in Ortlfing/Biding, die sich auf Elisabeth Meier, Luisa Michel, Jonas Schiel und Anna Wunderlich freuen. Auch St. Ottilia in Wengen/Eschling verfügt nun mit Matthias Schmiedl und Emma Stemmer ebenfalls über zwei neue Gottesdiener.

Neben ihrem Gewand bekamen die Neuen auch ein kleines Büchlein und ihren Ministrantenausweis ausgehändigt, mit dem sie weltweit ministrieren dürfen. Wie in Burgheim üblich, wurden die 21 neuen Ministranten mit einem langen Applaus herzlich willkommen geheißen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Gleichzeitig haben aber auch 16 Ministranten ihr Gewand an den Nägel gehängt. Bei ihrer Verabschiedung bekamen sie eine Urkunde, ein Buch und eine Rose überreicht. Stellvertretend für alle wurde Carmen Ebert erwähnt, die seit dem Jahr 2000, also 15 Jahre lang ihren Dienst in Burgheim geleistet hat. Mittlerweile ist sie im Pfarrgemeinderat aktiv.

Ihren Dienst beendet haben:

aus Burgheim: Carmen Ebert (15 Jahre), Stefan Schmid (7 Jahre), Antonia Häckl, Julia Reinold und Franziska Schmid (je 6 Jahre), Maximilian Schlüter (5 Jahre), Eva Hummel und Tobias Landes (je 4 Jahre).

aus Wengen: Tamy Walter (8 Jahre), Luise Bruglachner (7 Jahre), Julia Gastl und Alexander Walter (je 6 Jahre), Markus Bruglachner (4 Jahre), Martin Walter (2 Jahre) und Maximilian Schmiedl (1 Jahr).

aus Leidling: Andreas Kammerer (9 Jahre).

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Otmar_Abt_mit_Weinfass.tif
Heiligenserie

Wein und Bier, dazu rät der Heilige dir

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden