Newsticker
Ämter melden 20.398 Corona-Neuinfektionen und 1013 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Diese Ausstellungen gibt es 2021 in Neuburg

Kulturausschuss

07.12.2020

Diese Ausstellungen gibt es 2021 in Neuburg

Weil die Städtischen Galerien in diesem Jahr für eine längere Zeit schließen mussten, werden mehrere Ausstellungen 2021 nachgeholt.
Bild: Dorothee Pfaffel (Archiv)

Viele regionale Künstler zeigen sich in den beiden Städtischen Galerien

Wegen der Pandemie konnten viele Ausstellungen nicht stattfinden, die ursprünglich für dieses Jahr in den Städtischen Galerien geplant waren. Einige wurden nun auf 2021 verschoben. Kulturamtsleiterin Marieluise Kühnl präsentierte das Programm den Mitgliedern des Kulturausschusses in ihrer jüngsten Sitzung.

Von Januar bis Mitte März wird die Touristinformation das Rathausfletz besetzen. Am 21. März übernimmt Angelika Benecke die Galerie. Dort wird für mehrere Wochen (bis 18. April) „Farbespressionen“ zu sehen sein – eine Einzelausstellung zum 80. Geburtstag der Künstlerin.

Im Fürstengang stellt von 19. März bis 5. April unterdessen der Neuburger Kunstkreis aus, bevor Gerhard Brandl mit seiner Ausstellung „Zeytzeichen II“ von 18. April bis 16. Mai zu seinem 60. Geburtstag im Fürstengang nachzieht. Die Exposition war eigentlich für 2020 vorgesehen. Ebenfalls nachgeholt wird die Ausstellung der Werke von Rainer Röschke, der von 9. Mai bis 6. Juni seinen 65. Geburtstag mit „Weltsch(m)erz“ im Rathausfletz begeht.

In diesem Jahr nur einen Tag geöffnet hatte die Ausstellung „mein86633“, die aus diversen Einsendungen besteht, die Kulturamt und Stadtarchiv zuvor als Fotowettbewerb ausgelobt hatten. 2021 sollen die Neuburger nun noch einmal die Gelegenheit bekommen, die betreffenden Fotos als Kollektiv zu sehen – und zwar von 23. Mai bis 13. Juni in der Städtischen Galerie im Fürstengang.

In der Zeit von 14. Juni bis 22. August sind beide Galerien für Sommerakademie und Schloßfest reserviert – wobei letzteres nun endgültig abgesagt wurde. Einige Wochen später präsentiert Goda Pflaum eine Einzelausstellung im Fürstengang (12. September bis 3. Oktober).

Zu ihrem 80. Geburtstag zeigt sich dann die vielseitige Künstlerin und Mut-zum-Hut-Initiatorin Ute Patel-Mißfeldt in einer Einzelausstellung. Sie kann ebenfalls von 12. September bis 3. Oktober, allerdings im Rathausfletz, betrachtet werden.

Sowohl im Neuburger Rathausfletz als auch im Fürstengang findet die Jahresausstellung des Kunstkreises statt. Sie gastiert dort in den Tagen von 8. bis 24. Oktober.

Die kreativen Ergebnisse der neuen Auflage des Fotowettbewerbs „mein86633“ widmen sich Lieblingsaktivitäten der Menschen in Neuburg. Sie sollen vom 29. Oktober bis 28. November im Rathausfletz zu sehen sein. Des Weiteren ist eine Ausstellung mit dem Karikaturisten Horst Haitzinger im Schloss geplant. Es sollen jedoch keine Karikaturen, sondern seine Ölgemälde gezeigt werden, die er in den vergangenen Jahren geschaffen hat.

Das Ausstellungsjahr 2021 beschließt die „Lebende Weihnachtswerkstatt“ der Kunsthandwerker. Wer interessiert ist und sich damit befassen möchte, kann das in der Adventszeit von 1. bis 24. Dezember im Rathausfletz tun. (elisa)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren