1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Diese Kandidaten möchten in den Landtag einziehen

Neuburg

20.09.2018

Diese Kandidaten möchten in den Landtag einziehen

Reinhold_Deuter.JPG
5 Bilder
Reinhold Deuter (Piratenpartei)
Bild: privat

Am 14. Oktober haben die Bürger die Wahl: Als Direktkandidaten stehen unter anderem diese fünf Männer zur Wahl.

In wenigen Wochen dürfen die Bürger zum Stift greifen und Wahlzettel ausfüllen: Am Sonntag, 14. Oktober, ist Landtagswahl. Unsere Redaktion hat bereits Kandidaten aus dem Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen vorgestellt, zudem auch drei Gemeinden aus dem Kreis Pfaffenhofen zählen. Heute präsentieren wir in einer Zusammenfassung die restlichen Parteien, die mit einem Direktkandidaten ins Rennen um den Einzug in den Landtag gehen. Das sind FDP, ÖDP, Piratenpartei, Bayernpartei und Die Partei. Ohne Direktkandidaten zur Wahl stellen sich: Liberal-Konservative Reformer, Mut, Partei der Humanisten, Partei für Gesundheitsforschung, Partei Mensch Umwelt Tierschutz, V-Partei³.

Michael Freiherr von Gumppenberg, FDP

Er wurde 1965 in Oettingen in Bayern geboren. Heute wohnt der Journalist in Munningen-Schwörsheim, ist verheiratet und hat zwei Söhne im Alter von 21 und 24 Jahren. Seine Hobbies sind Living History und Fechten. Politisch beschreibt er sich als einen „total unbeschriebenen Neuling“.

Franz Hofmaier, ÖDP

Er wurde 1952 geboren. Er lebt in Ingolstadt, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Hofmaier ist IT-Systemplaner im Ruhestand. Zuletzt arbeitete er 25 Jahre bei einem Automobilhersteller. In der ÖDP ist er seit 1995 Mitglied. Von 2002 bis Oktober 2017 war er ÖDP-Stadtrat in Ingolstadt. Außerdem ist er ÖDP-Kreisvorsitzender in Ingolstadt und Stellvertretender Vorsitzender der ÖDP Oberbayern.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Reinhold Deuter, Piratenpartei

Er wurde 1958 in Pfaffenhofen/Ilm geboren. Nach Abschluss seines Informatikstudiums war er bei einem Computerhersteller tätig. Deuter ist wohnhaft in Aresing, verheiratet und hat zwei Söhne. 2009 machte er sich als Sattler und Feintäschner selbstständig. Seit fast sieben Jahren ist er Mitglied der Piratenpartei. 2013 trat er schon einmal als Direktkandidat für den Landtag an. Seit 2015 sitzt er im Vorstand des Bezirks Oberbayern der Piratenpartei, das erste Jahr als politischer Geschäftsführer. Bis heute ist er stellvertretender Vorsitzender im Bezirksverband.

Christian Ferstl, Bayernpartei

Er wurde 1971 geboren und arbeitet als Schlosser. Er tritt aus dem Nachbarlandkreis Eichstätt an: Wohnhaft ist er in Adelschlag. Seit 2008 ist er Mitglied der Bayernpartei. Bereits 2013 trat er als Direktkandidat für seine Partei bei den Landtags- und Bezirkstagswahlen an – damals für den Stimmkreis Eichstätt.

Christian Blei, Die Partei

Er wurde 1998 geboren und ist wohnhaft in Burgheim. Er ist angehender Finanzbeamter und macht zurzeit ein duales Studium. Bevor er 2015 in die Partei eintrat, war er stellvertretender Klassensprecher. In seiner Partei war er zu Erdogan-Böhmermann-Zeiten Beauftragter für Zoophilie und Osmanische Geschichte. 2017 wurde er Kreisvorsitzender des Kreisverbandes Neuburg-Schrobenhausen. Außer einem Sitz im Landtag hat er weitere sportliche Ziele: Er strebt das Amt des bayrischen Ministerpräsidenten, des Finanzministers, des Bundespräsidenten und nicht zuletzt die Herrschaft über die gesamte Welt an. (sal, mac)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren