Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Diese Künstler treten beim Jazzfestival auf

01.09.2020

Diese Künstler treten beim Jazzfestival auf

Die Konzerte in Ingolstadt beginnen Ende Oktober

Die Ingolstädter Jazztage finden statt – das ist die gute Nachricht. Allerdings, und das ist wenig verwunderlich, nur in abgespeckter Form. Aufgrund der Hygieneschutzmaßnahmen können bestimmte Formate nicht stattfinden. Dazu zählen Jazz in den Kneipen, die Jazzpartys im NH Ingolstadt sowie die Highlight-Konzerte.

Die Mitwirkenden der 37. Ingolstädter Jazztage stammen überwiegend aus Deutschland. „Es sind fast schon bayerische Jazztage“, sagt Tobias Klein, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Ingolstädter Veranstaltungs GmbH (INKULT). „Damit umgehen wir das Problem, dass Künstler aus Risikogebieten nicht einreisen dürfen.“

Und das sind die Termine:

Für die ganz kleinen Jazzfreunde gibt es das Jazzkonzert „Duu, dab, duda – dab, dudaa“. Hier können die Jungen und Mädchen Teil einer Blaskapelle in New Orleans werden, bei heißem Swing mittrommeln und zu funkigen Grooves klatschen. Kulturzentrum neun, 14 und 16 Uhr.

Bakken und Wolfgang Muthspiel am Donnerstag, 5. November: Die beiden stehen extra für die Ingolstädter Jazztage wieder zusammen auf der Bühne und wagen einfühlsame Ausflüge in die Welt der Popmusik. Rebekka Bakken ist eine unverkennbar nordische Sängerin, deren reine, glockenartige Stimme von den höchsten Höhen bis zu den sinnlichsten Tiefen aufsteigt. Der Gitarrist Wolfgang Muthspiel lebt in Wien und gilt als einer der einflussreichsten Gitarristen seiner Generation. Kulturzentrum neun, 20 Uhr.

Wolfgang Haffner ist ein exzellenter Schlagzeuger. Zahlreiche prominente Zusammenarbeiten mit unterschiedlichsten Künstlern und Bands, bei denen der fränkische Musiker seine Spuren hinterlassen hat, sprechen für sich. Kulturzentrum neun, 20 Uhr.

am Samstag, 7. November: Von den Medien wird die Komponistin und Singer-Songwriterin aus Südkorea bundesweit als Star-Pianistin gefeiert. Sie hat ihre ganz eigene Stilart: Free Classic & Jazz. Kulturzentrum neun, 20 Uhr.

Kirche St. Matthäus, 11 Uhr.

Wahlandt Band am Dienstag, 10. November: Mit ihrer sinnlichen Stimme inszeniert sie amerikanische Jazz- und Popklassiker, brasilianische Bossa Nova oder auch spannende Eigenkompositionen. Kulturzentrum neun, 20 Uhr.

Lindner Group am Mittwoch, 11. November: Der Auftritt an den Ingolstädter Jazztagen 2020 soll das Debüt der neuen Band sein. Kulturzentrum neun, 20 Uhr.

Der Kartenvorverkauf für die Ingolstädter Jazztage startet Anfang September, bedingt durch die Corona-Schutzmaßnahmen stehen nur 50 Karten im Vorverkauf zur Verfügung. Tickets gibt es unter anderem in der Tourist Info am Rathausplatz (Moritzstraße 19), im Westpark und über www.eventim.de. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren