1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Diese Musical-Hits gehen ins Ohr

Neuburg

02.04.2018

Diese Musical-Hits gehen ins Ohr

Copy%20of%20Volkstheater_Neuburg%2c_Replica%2c_2.tif
4 Bilder
London im Jahr 1875: Der Chor singt „Kommt und kauft bei uns ein!“ und tanzt dazu. Für die Choreografie ist Monique Serrano-Riviera verantwortlich.
Bild: Xaver Habermeier

Mit dem selbst geschriebenen Stück „Replica – Jenseits des Spiegels“ bietet das Volkstheater beste Unterhaltung. Wer in der Premiere besonders überzeugt hat.

Jung, selbstbewusst und äußerst musikalisch präsentierte sich das Neuburger Volkstheater bei der Uraufführung von „Replica – Jenseits des Spiegels“ am Sonntagabend im Stadttheater Neuburg. Lucie Schafferhans und Mario Müller haben das fantasievolle Musical selbst geschrieben und komponiert – ein mitreissendes Werk mit tollen Hauptdarstellern und voller poppiger Lieder mit Ohrwurmgarantie.

Das Volkstheater entführt sein Publikum zunächst in ein Waisenhaus in London um das Jahr 1875. Dort teilen sich Penelopé Plunkett (Lisa Moosheimer), ihre kleine Schwester Chloé Plunkett (Franziska Steinherr) und Olivia (Judith Titze) ein Zimmer. Eines nachts verschwindet Chloé und ihre große Schwester begibt sich auf die Suche nach ihr. Diese Suche führt Penelopé durch einen magischen Spiegel in eine andere Welt – nach Replica. Dort trifft sie auf Menschen, die Bekannten und Familienmitgliedern von ihr zum Verwechseln ähnlich schauen, quasi als wären sie eine Replik. Steckt hinter all dem ein böser Zauber?

Die Handlung ist kreativ, die Kostüme sind authentisch, das Bühnenbild ändert sich geschickt durch Bilder, die im Hintergrund an die Wand projiziert werden. Die gesanglichen und schauspielerischen Leistungen vor allem von Moosheimer und Titze sind sehr überzeugend. Aufregung ist den jungen Frauen kaum anzumerken. Und damit bei den Zuschauern keine Wünsche offen bleiben, entwickelt sich auch noch eine Liebesgeschichte zwischen Penelopé und Riley (Seppi Dünstl), der ihr und Nura (Judith Titze als Olivias „Replik“) in Replica – also jenseits des Spiegels – bei der Suche nach Chloé hilft. Allerdings hat auch Nura Gefühle für Riley, was das Abenteuer der drei noch ein bisschen spannender macht. In einem gefühlvollen Duett singen Moosheimer und Dünstl: „Mein Kopf sagt ‘Nein’, mein Herz sagt ‘Ja’“ und „Ich träum heut’ Nacht von dir“.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kerstin Egerer glänzt als Old Emma. Wunderbar alt geschminkt und mit gebücktem Gang könnte man meinen, die 36-jährige Neuburgerin sei wirklich schon eine alte Oma. Besonders eindrucksvoll im Gedächtnis bleibt, als sie in teils sehr schnellem Sprechgesang Penelopé, Nura und Riley den Weg zum Königsschloss in Replica beschreibt. Ebenso begeistert Sissy Schafferhans sowohl schauspielerisch als auch gesanglich in ihrer Rolle als gemeine Misses Millington beziehungsweise Manon. Viktor (Christoph Lenhart) flüstert ihr schön schleimig hinterhältige Ideen ins Ohr, wie sie ihren Stiefbruder König Rupert (Anita Kerner hat Bernhard Sönning ersetzt) und dessen Gattin Königin Helen (Luise Ilchmann) töten und somit die Macht in Replica an sich reißen kann. Wie soll diese verzwickte Geschichte noch ein gutes Ende finden?

„Replica – Jenseits des Spiegels“ ist eine beachtliche Gesamtleistung unter der Regie von Lucie Schafferhans (Regieassistenz: Kertsin Egerer un d Mario Müller) mit zauberhaften, eingängigen Melodien. Das Musical bot einen kurzweiligen Abend – auch wenn manche gesungenen Texte etwas schwer zu verstehen waren. Das Publikum belohnte die Arbeit des Volkstheaters am Ende mit tosendem Applaus und Standing Ovations. Und wer nach der Vorstellung immer noch nicht genug hatte, konnte sich sogar noch eine CD des Musicals kaufen.

Termine Weitere Aufführungen sind am 6., 7., 13. und 14. April, jeweils um 20 Uhr im Stadttheater. Karten gibt es in Neuburg im Bücherturm, beim Reisebüro Spangler und in der Touristinfo.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Otmar_Abt_mit_Weinfass.tif
Heiligenserie

Wein und Bier, dazu rät der Heilige dir

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden