1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Edeka in Königsmoos eröffnet am 8. August

Königsmoos

24.04.2019

Edeka in Königsmoos eröffnet am 8. August

Am 8. August soll der Edeka-Markt im Königsmooser Ortsteil Stengelheim eröffnen. Noch sind letzte Arbeiten nötig.
Bild: Fabian Kluge

Der lange gehegte Wunsch der Gemeinde geht bald in Erfüllung. Welcher andere Ort im Landkreis sich ebenfalls auf einen Supermarkt freuen kann.

Seinen nächsten Schoko-Osterhasen wollte der Königsmooser Bürgermeister Heinrich Seißler im neuen Edeka-Markt in Stengelheim kaufen. Diesen Wunsch äußerte er jedenfalls im vergangenen Dezember. Nun ist Ostern vorbei, am Supermarkt an der Ingolstädter Straße wird weiter gebaut. Mittlerweile steht jedoch das Datum der Eröffnung fest. Ab Donnerstag, 8. August, hat Königsmoos seinen eigenen Supermarkt.

Auf gut 1200 Quadratmetern Verkaufsfläche wird es neben dem Supermarkt auch die Backstube Wünsche, eine Metzgerei und ein großes Café geben, wie Inhaber Florian Stelzer erklärt. Der 37-Jährige kennt sich in der Supermarkt-Branche aus, denn er leitet bereits den Edeka-Markt im benachbarten Karlshuld. In der Filiale in Königsmoos entstehen durch die Eröffnung zudem 25 neue Arbeitsplätze. Noch seien allerdings letzte Arbeiten am Gebäude notwendig: „Derzeit befinden sich noch sämtliche Handwerker auf der Baustelle, die sich momentan um die Elektrik kümmern. Ende Juni erfolgt dann die offizielle Übergabe“, erklärt Stelzer. Am 1. Juli übernehme der Inhaber eine leere Hülle, die er innerhalb von fünf Wochen befüllen muss – eine anstrengende Aufgabe, wie er anmerkt. Die Eröffnung am 8. August erfolgt laut Inhaber Stelzer sogar schneller als gedacht: „Ursprünglich war September geplant.“

Edeka-Markt in Königsmoos: Freude ist groß

Für die Gemeinde Königsmoos erfüllt sich damit ein lange gehegter Wunsch. Seißlers Aussage im Dezember zeigt, wie sehr die Gemeinde den Vollsortimenter will. „Den Wunsch gab es schon vor meiner Amtszeit – und ich verfolge ihn nun auch schon seit elf Jahren“, betont der Rathauschef. Dementsprechend groß sei die Freude, den Einwohnern eine verbesserte Nahversorgung bieten zu können.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Damit die Königsmooser Bürger künftig auch mit dem Rad zum neuen Edeka fahren können, hat die Gemeinde beschlossen, den Radweg bis zum Verbrauchermarkt zu verlängern. „Dann müssen die Kunden nicht mehrmals die Straße überqueren“, sagt Bürgermeister Seißler. Neben dem neuen Vollsortimenter gibt es weiterhin den kleineren „Nah-und-gut“-Markt einige Meter weiter. „Ohne den wären wir aufgeschmissen gewesen. Wir sind heilfroh, dass es den Laden inklusive Poststelle und Backwaren auch weiterhin gibt“, betont Seißler.

Netto-Markt kommt nach Karlskron

Auch in Karlskron wird bald ein Supermarkt eröffnen. Im August soll mit dem Bau eines Netto-Marktes begonnen werden, wie der Geschäftsführer der Gemeindeverwaltung, Daniel Donaubauer, sagt. Etwa ein halbes Jahr werden die Bauarbeiten dauern, sodass die Karlskroner voraussichtlich Anfang nächsten Jahres ihre Einkäufe vor Ort tätigen können. Bislang müssen sie dafür entweder nach Reichertshofen oder Zuchering fahren. Der Supermarkt wird am westlichen Ortsrand gegenüber des Betriebsgeländes der Firma Spangler entstehen und soll eine „moderne Optik“ mit einer schwarzen Glasfassade bekommen. (mit clst)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren