Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ehekirchen: Ökostrom ist der Gemeinde Ehekirchen zu teuer

Ehekirchen
11.03.2021

Ökostrom ist der Gemeinde Ehekirchen zu teuer

Die Gemeinde Ehekirchen hat sich gegen Strom aus regenerativen Quellen ausgesprochen. 
Foto: Fotolia

Die Gemeinde bezieht aus Kostengründen deshalb weiterhin Normalstrom. Doch eine andere nachhaltige Alternative soll jetzt beleuchtet werden. 

Normalstrom oder Ökostrom mit oder ohne Neuanlagenquote? Welchen Strom die Gemeinde Ehekirchen beziehen möchte, das wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung kontrovers diskutiert. Paul Utz wünschte sich Ökostrom mit Neuanlagenquote, was bedeutet, dass der Strom nicht nur aus bestehenden Anlagen kommt, sondern der Stromanbieter auch in neue Anlagen investiert. Das wäre natürlich teurer; im Fall der Gemeinde Ehekirchen summierten sich die 1,2 Cent Mehrkosten pro Kilowattstunde auf circa 4200 Euro im Jahr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.