1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ein Blick in fremde Häuser

Region Ingolstadt

19.06.2018

Ein Blick in fremde Häuser

Auch dieses Ingolstädter Haus (Donaustraße 17) ist bei den Architektouren am Wochenende zu sehen.
Bild: luzi

Bei den Architektouren am Wochenende sind in ganz Bayern besondere Gebäude zu besichtigen. Was in der Region Ingolstadt zu sehen ist.

Region Jedes Jahr im Juni können Architekturinteressierte einen Blick in außergewöhnliche Bauten, Häuser und auf Plätze werfen. Bayernweit sind 287 Projekt zu sehen. Auch in der Region sind am kommenden Wochenende einige sonst nicht zugängliche Gebäude zu besichtigen.

Ingolstadt In Ingolstadt können sich Besucher über die Architektur von drei ganz unterschiedlichen Gebäuden informieren.

Umbau eines Wohn- und Geschäftshauses Das Wohnhaus in der Ingolstädter Innenstadt (Donaustraße 17) hat eine Nutzfläche von gut 800 Quadratmetern und wurde Ende 2016 fertig gestellt. Neben dem Umbau erfolgte auch eine energetische Sanierung. Zu besichtigen ist das Haus am Samstag, 23. Juni. von 10 bis 12 Uhr.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Neubau eines Einfamilienhauses Das Haus in Haunwöhr (Schwedenstraße 10a) mit einer Nutzfläche von 338 Quadratmetern wurde im September 2015 fertig gestellt. Zu besichtigen ist es am Samstag, 23. Juni, von 14.30 bis 16 Uhr.

Versammlungsstätte on Top der Halle B im GVZ Diese Versammlungsstätte im Güterverkehrszentrum kann für 2000 bis 5000 Personen genutzt werden. Sie befindet sich auf dem Dach einer zweigeschoßigen Produktionshalle. Der Bau befindet sich an der Ettinger Straße 113, besichtigt werden kann er am Sonntag von 14 bis 16 Uhr.

Eichstätt Am Ufer der Altmühl ist ein Wohn- und Geschäftshaus entstanden. Der energieeffiziente Holzhybridbau beherbergt 50 Woh–nungen und Geschäftsräume der Universität Eichstätt. Zu besichtigen ist das Gebäude (Am Anger 18-22), das von Behnisch Architekten entworfen worden ist, am Sonntag, 24. Juni, um 10 Uhr und um 12 Uhr.

Manching Im Mittelpunkt der Architektouren steht in Manching die Brücken- und Ufergestaltung an der Paar. In den vergangenen Jahren wurde die Brücke erweitert, außerdem wurde die Paar in der Ortsmitte trassenartig aufgeweitet. Besichtigungstermin ist am Samstag, 23. Juni, um 14 Uhr. Treffpunkt ist an den Paarterrassen gegenüber der Bibliothek).

Denkendorf Das Dinosaurier-Museum Altmühltal öffnet anlässlich der Architektouren seine Pforten. Bei diesem modernen Museumsen–semble wurden zahlreiche regionale Baustoffe genutzt, so dass ein Holz–bau mit Juramarmor-Natursteinfassade entstanden ist. Geöffnet hat das Museum am Samstag, 23. Juni, um 9 Uhr. Treffpunkt ist am Haupteingang.

Pfaffenhofen Ein Nürnberger Innenarchitekturbüro hat für den Jägerladen Bavarian Hunters mit Tresorraum (Münchner Straße 29) ein Konzept entwickelt. Es umfasst das umfangreiche Sortiment für Hund und Herrchen, ein–schließlich eines Waffenraums. Eine Besichtigung ist am Samstag zwischen 10 und 15 Uhr möglich.

Affing-Bergen In Bergen wurde im vergangenen Jahr eine Zweifachturnhalle samt Ganztagesbereich fertig gestellt (Augsburger Straße 4). Zu besichtigen ist sie am kommenden Sonntag, 24. Juni, um 15 Uhr.

Donauwörth Bei den Architektouren ist eine Berufsbildungsstätte für behinderte Menschen zu besichtigen. Dort finden Schulungen und Trainings für Menschen statt, die auf dem ersten Arbeitsmarkt nicht teilhaben können. (nr)

Programm Weitere Informationen zu den einzelnen Projekten der Architektouren gibt es im Internet unter www. byak.de

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20stf223.tif
Benefiz

Gutes tun macht gute Laune

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen