1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ein Spielplatz für alle

Bewegung

28.05.2019

Ein Spielplatz für alle

Copy%20of%20Segnung.tif
2 Bilder
Die Erweiterung des Rohrenfelser Spielplatzes kostete 20.000 Euro. Die Hälfte der Kosten kommt aus dem Leader-Fördertopf der EU.

Am Sonntag weihte die Gemeinde Rohrenfels ihren neuen Mehrgenerationenpark ein

Jonas Reißner und Papa Andreas haben sichtlich Spaß. Im Schatten der Bäume schwingen sie am Sonntagvormittag in der Nestschaukel gemütlich hin und her. Der kleine Jonas steht auf dem Rand der Schaukel, während der Papa es sich liegend bequem gemacht hat. Die Familie Reißner lebt vor, was die Planer des neuen Mehrgenerationen-Spielplatzes in Rohrenfels beabsichtigt haben: Der Park in der Baierner Straße soll allen Spaß machen – unabhängig vom Alter.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Geräte stehen schon seit vergangenem Herbst. Doch erst am Sonntag, nachdem die noch fehlenden Pflanzen gesetzt worden waren, wurde er offiziell im Rahmen des Spielplatzfestes eingeweiht. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen Bürgermeister Wigbert Kramer, Landrat Peter von der Grün und zahlreiche Familien aus Rohrenfels an der Feier teil. Den Naturspielplatz gebe es seit rund 20 Jahren, so Kramer. Besucht hätten ihn vor allem Kinder im Alter bis zwölf. Um auch für ältere Kinder und Erwachsene ein Angebot zu schaffen, wurde der Spielplatz für etwa 20.000 Euro erweitert. Man kann dort nicht mehr nur schaukeln, rutschen und krabbeln, sondern auch Basketball, Tischtennis oder Schach spielen.

Die Hälfte der Kosten kommt aus der Leader-Förderung der Europäischen Union. Gepflegt wird der Spielplatz vom örtlichen Gartenbauverein. Die Rohrenfelser haben ihren neuen Treffpunkt offensichtlich längst ins Herz geschlossen. Am Sonntag herrschte munterer Betrieb an den Spielgeräten. (tomb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren