1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ein Zuckerl fürs Engagement

Kabarettabend

01.02.2020

Ein Zuckerl fürs Engagement

Die Kabarettistin Claudia Pichler präsentiert in Weichering auch ihr musikalisches Können.
Bild: Agentur Well

Der Landkreis lädt Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte am 6. März zu einem Abend mit Claudia Pichler in Weichering ein

Zahlreiche Bürger im Landkreis leisten mit ihrem freiwilligen Engagement einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Gesellschaft. Er sei stolz, sagt Landrat Peter von der Grün, dass so viele Menschen ihre Zeit und ihre Tatkraft zum Wohl des Gemeinwesens einbringen. Als Dankeschön dafür sind alle Inhaber einer gültigen Bayerischen Ehrenamtskarte am Freitag, 6. März, zu einem Auftritt der Musikkabarettistin Claudia Pichler in Weichering eingeladen.

Die Künstlerin thematisiert in ihrem Programm „Ned blöd…für a Frau!“ unter anderem die Rolle des weiblichen Geschlechts in der modernen Gesellschaft. Die Veranstaltung wurde deshalb in zeitlicher Nähe zum Welttag der Frauen geplant, der seit 1921 jährlich am 8. März stattfindet.

In ihrem Programm befasst sich die Münchenerin unter anderem mit ihren Erfahrungen im Berufs-, Genuss- und Liebesleben. Mit ihrer Liebe zur Mundart erörtert Claudia Pichler Missverständnisse, die nur Dialektsprechende erleben können. Sie greift dazu immer wieder zu Gitarre und Akkordeon, beobachtet, beschreibt und interpretiert gesellschaftliche Ereignisse auf ihre besondere Art.

Ein Zuckerl fürs Engagement

Der Abend mit Claudia Pichler beginnt am Freitag, 6. März, um 19 Uhr im Landgasthof Vogelsang in Weichering. Einlass ist bereits ab 18 Uhr. (nr)

Da die Anzahl der Plätze begrenzt ist, wird um eine verbindliche Anmeldung bis Freitag, 28. Februar, entweder per E-Mail an ehrenamtskarte@lra-nd-sob.de oder telefonisch unter den Nummern 08431/57-531 oder -534 gebeten. Die Anmeldungen werden nach dem zeitlichen Eingang berücksichtigt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren