Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ein besonderes Weihnachtspaket

Angebote

22.12.2020

Ein besonderes Weihnachtspaket

Zwischen dem Kinderhaus St. Peter und der Grundschule am Schwalbanger steht eine lebensgroße, einfache Krippe.
Bild: Thomas Wienhardt

Stadtpfarrer Kohler weist auf eine bunte Palette an Möglichkeiten für Heiligabend und Weihnachten hin

Stadtpfarrer Herbert Kohler hat ein besonderes „Weihnachtspaket“ geschnürt. Es enthält eine bunte Palette an Angeboten, die den Menschen helfen können, den Hl. Abend und Weihnachten zu feiern und zu einem ganz besonderen zu machen. Die Angebote ergänzen die Christmetten und Kinderkrippenfeiern in den Kirchen, zu denen man sich telefonisch anmelden kann (es sind noch überall Plätze frei).

Zwischen dem Kinderhaus St. Peter und der Grundschule am Schwalbanger steht bereits eine lebensgroße, einfache Krippe. An ihr wird bis zum 24. Dezember noch weiter gebaut. Ab Hl. Abend kann sich jede und jeder das Friedenslicht aus Bethlehem dort holen (bitte Laterne oder Ähnliches mitbringen), Kinder können dem Christkind etwas malen oder schreiben und in einen Briefkasten stecken, außerdem wird es ein paar Impulse zum Mitnehmen geben.

Gemeindereferentin Anne Strahl lädt Familien mit ganz kleinen Kindern (2 bis 5 Jahre) schon am Mittwoch, 23. Dezember, zu einer kindgemäßen Weihnachtsfeier in die Pfarrkirche Hl. Geist ein. Die Feier beginnt um 16.30 Uhr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

an Heiligabend: Im Pfarrbrief der Pfarreiengemeinschaft St. Peter und Hl. Geist wurde ein Hausgottesdienst für Hl. Abend veröffentlicht. Er eignet sich besonders gut für den Beginn der Bescherung am Christbaum.

Wer den Pfarrbrief nicht zur Verfügung hat, kann sich gerne im Pfarrbüro melden und ihn kostenlos anfordern, unter der Telefonnummer 6473111.

Sich als Familie Zeit nehmen, um das Fest rund um Weihnachten miteinander zu feiern – dazu lädt Kircheneule Amalie immer wieder ein. Sie gibt Tipps und Ideen, wie man das Fest als Familie zu Hause miteinander feiern kann. Die Familienzeit ist online unter www.katholisch-neuburg.de zu finden oder sie wird auf Wunsch zugeschickt über die E-Mail-Adresse aktuelles-fuer-familien@gmx.de.

Weihnachtsandacht: Leider musste die ökumenische Feier am Karlsplatz an Heiligabend abgesagt werden. Stattdessen werden Pfarrer Herbert Kohler und Pfarrer Steffen Schiller eine weihnachtliche Andacht aufzeichnen, die an Heiligabend ab 15 Uhr als Video on demand abgerufen werden kann. Diese Feier wird musikalisch mitgestaltet von Max Höringer (Orgel), Ulrich Mocka (Trompete) und Birgit Rein (Gesang). Der Link wird rechtzeitig veröffentlicht, eine Ankündigung finden Sie schon jetzt auf den Webseiten beider Pfarreien.

– die Weihnachts-Homepage der Diözese Augsburg: Wie können wir in diesem Jahr Weihnachten zu etwas Besonderem machen? Geleitet von dieser Frage hat das Bistum Augsburg eine neue Internetplattform gestartet, damit die Botschaft von Weihnachten gerade jetzt zu den Menschen gelangen kann. Die Seite www.dietoreweit.de richtet sich an alle, die etwas Passendes rund um die Gestaltung des Weihnachtsfests suchen oder teilen möchten.

Speziell Hl. Abend bietet die Website www.dietoreweit.de von 12 bis 24 Uhr unterschiedlichste Angebote, um Weihnachten begehen und mitfeiern zu können. Digitale Krippenfeiern, verschiedene Musikformate, Orgelmusik, ein Video der Neuburger Franziskusschule, Christmette des Bischofs, usw.

„Bibelgeschichten aus dem Garten“: Auf diesem Kanal gibt es weihnachtliche Geschichten in Form von kurzen Videos (zum Beispiel ein Video „die vier Lichter des Hirten Simon“ und „Der Traum der drei Tannen“). (nr)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren