Newsticker

US-Regierung rudert zurück: Ausländische Studenten dürfen trotz Corona-Semester bleiben
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ein erfolgreiches Jahr

Versammlung II

11.03.2020

Ein erfolgreiches Jahr

Die Burgheimer Sänger: (sitzend von links) Hanna Kleber, Fini Schmalbach und Luise Meir; (stehend von links) Antje Rössler, Rosemarie Schneid, Margret Weidner, Helma Wisnewski und Josef Heckel.
Bild: Klaus Roith

Die Chorgemeinschaft Burgheim zieht Bilanz

Die Chorgemeinschaft Burgheim kann auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die gut besuchte Mitgliederversammlung eröffnete Vorsitzender Josef Heckel mit dem Totengedenken. Seinen Rechenschaftsbericht begann er mit der Mitgliederstatistik.

Aktuell besteht der Chor aus 40 Sängern, wobei die sieben Männer deutlich in der Minderheit sind. Heckel bat die Anwesenden, weiterhin im Bekanntenkreis für neue Sängerinnen und vor allem Sänger zu werben. Die gesamte Mitgliederzahl beträgt 119 Mitglieder. Der Chor war im vergangenen Jahr fleißig: Neben 39 Proben und vier Geburtstagsständchen führte der Chor die Gospelmesse in der Pfarrkirche Burgheim auf, gestaltete zweimal einen evangelischen Gottesdienst in Rain, umrahmte musikalisch den Blaulichtgottesdienst in der Hofkirche Neuburg und gab zum 46. Mal ein Weihnachtssingen im Pflegeheim in Straß. Auch der Probenbesuch war mit durchschnittlich 28 Personen recht ansehnlich. Die besten Probenbesucher erhielten als Dank eine Rose.

In ihrem Bericht der Schriftführerin blickte Regina Blei auf alle Ereignisse im Vereinsleben, wie dem Vereinsausflug nach Neresheim und dem alljährlichen Grillfest im Bleistadl zurück. Wie deutlich zu hören war, kam auch die Geselligkeit im Chor nicht zu kurz. Chorleiterin Helma Wisnewski erinnerte in ihrem Vortrag an die besondere Ehrung, die Ehrenvorstand Hans Hönig im Rahmen des Herbstkonzertes erfuhr. Wurde er doch als Erster durch den Vizepräsidenten Reiner Pfaffendorf nach einer eindrucksvollen Laudatio mit der Ehrenmedaille des Chorverbandes Bayerisch Schwaben (CBS) ausgezeichnet. Blei erinnerte an das Herbstkonzert unter dem Titel „Pop trifft Volksmusik“ und bescheinigte dem Chor, nach der üblichen Zitterpartie in der Hauptprobe eine sehr gute Leistung. Sie lobte auch die hervorragenden Darbietungen der Burgheimer Zwoaring Musi, die eine wunderbare Verknüpfung mit der Chormusik zustande gebracht habe. Außerdem konnte sie auf eine traditionell besinnliche Adventsfeier zurückblicken. Blei freute sich, dass sie nach der Auflösung der Musikgruppe Notenbündel Sänger zum Singen und Musizieren in Kleingruppen gewinnen konnte. Kassiererin Michaela Dick legte ein positives Ergebnis im abgelaufenen Jahr vor und berichtete über ein bescheidenes Vermögen. Zum Schluss konnte Josef Heckel noch Ehrungen langjähriger und verdienter Mitglieder vornehmen: Antje Rössler erhielt das Ehrenabzeichen des CBS für 25 Jahre aktives Singen im Chor. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden geehrt: Rosemarie Schneid, Margret Weidner und Brigitte Gun. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Luise Meir ausgezeichnet, für 70 Jahre Rudolf Blei. Zu Ehrenmitgliedern ernannt wurden Fini Schmalbach und Hanna Kleber. Die Mitgliederversammlung endete mit der Vorschau auf die Vorhaben des laufenden Jahres, dessen Höhepunkte die Gospelmesse am 10. Mai und der heuer wieder anstehende Bunte Abend am 17. Oktober sein werden. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren