Newsticker
RKI meldet 13.202 Neuinfektionen und 982 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ein heißer Start der Neuburger „Dult to go“

Neuburg

09.08.2020

Ein heißer Start der Neuburger „Dult to go“

Das Karussell bildet den Mittelpunkt der Dult auf dem Schrannenplatz, die unter Corona-Bedingungen stattfinden muss.
Bild: Manfred Dittenhofer

Plus Die Hitze macht den Fieranten auf dem Neuburger Schrannenplatz arg zu schaffen. Wieso sich der erste Tag der "Dult to go" aber dennoch gelohnt hat.

Eine Verkäuferin gab es am Sonntag unumwunden zu: „Ich wäre jetzt auch lieber am Weiher.“ Und das beschlossen an diesem Tag sicherlich viele. Der Start der „Dult to go“ fiel heiß aus. Vielen Menschen wohl zu heiß. Denn der Andrang auf die „Dult to go“, die seit Sonntag auf dem Neuburger Schrannenplatz stattfindet, hielt sich in einem sehr überschaubaren Rahmen.

Dennoch zog ein Fierant schon mal ein positives Fazit: „Wir bringen uns ins Gedächtnis und können der Stadt zeigen, dass wir die Hygienevorschriften beherzigen und auch umsetzen.“

Die Neuburger Innenstadt wirkte wie ausgestorben

Sascha Feger ist mit seinem Verkaufsstand für volksfesttypische Süßigkeiten vor Ort. Und auch er hätte sich für den Auftakt natürlich mehr Gäste gewünscht. Realistisch besehen aber sei es einfach zu heiß. Insgesamt wirkte die Neuburger Innenstadt wie ausgestorben. Die Badeweiher dagegen verzeichneten sicherlich einen Besucherrekord.

Trotzdem gewann Sascha Feger der Situation auch etwas Positives ab: „So können wir uns in kleinen Schritten ein bisschen Normalität erarbeiten.“ Dass die Stadt Neuburg überhaupt die Möglichkeit bietet, findet Feger sehr gut. Die Schausteller dürften nicht vergessen werden und könnten sich auch dem Publikum ins Gedächtnis rufen. Die Hygienevorschriften seien vorbildlich umgesetzt worden. Es gibt Markierungen auf dem Boden und auch Hinweise an die Kunden. Wobei Feger mit den wenigen Gästen sehr zufrieden war. Die hielten sich an die Maßgaben.

Für die restlichen Tage der Dult hoffen die Fieranten auf etwas gemäßigtere Temperaturen. Feger rechnet beim Ergebnis mit dem einer mittleren Dult. An den Werktagen seien mehr Menschen in der Stadt. Damit nehme auch auf dem Schrannenplatz der Betrieb zu. Die Dult geht noch bis zum 16.

Die Dult hat noch bis kommenden Sonntag täglich von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren