1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ein missglücktes Überholmanöver

Königsmoos-Stengelheim

27.03.2018

Ein missglücktes Überholmanöver

Symbolbild
Bild: Julian Leitenstorfer

Bei einem Unfall im Königsmooser Ortsteil Stengelheim wurde am Dienstag eine Frau schwerst verletzt. Sie wollte zwei Fahrzeuge überholen.

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 11.30 Uhr in Stengelheim. Auf der langen, geraden Ortsdurchfahrtsstraße krachten nach einem missglückten Überholmanöver zwei Autos zusammen. Die 42-jährige Unfallverursacherin aus Königsmoos wurde dabei schwerst verletzt. Sie wurde mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach Ingolstadt geflogen. Der Fahrer des anderen Wagens blieb unverletzt.

Wie die Polizei meldet, wollte die 42-Jährige kurz vor der Kreuzung Ludwigstraße/Ingolstädter Straße einen Lkw und ein Auto überholen. Offensichtlich unterschätzte die Frau die Situation und konnte nicht mehr rechtzeitig nach rechts einscheren. Der 23 Jahre alte Fahrer des ihr entgegenkommenden Autos aus dem Landkreis Donau-Ries versuchte zwar noch nach rechts auszuweichen. Das gelang aber nicht mehr.

Die Fahrzeuge stießen im Frontbereich zusammen. Dabei wurde das Auto der 42-Jährigen um 180 Grad gedreht und schleuderte mit der Fahrerseite nach links gegen einen Baum. Die Frau zog sich bei dem Aufprall schwerste Kopfverletzungen zu. Der 23-Jährige wurde leicht verletzt.

Neben Polizei, Rettungsdienst und -hubschrauber waren auch 25 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Grasheim und Untermaxfeld vor Ort im Einsatz. Sie übernahmen auch die Verkehrsregelung. Am Unfallort war auch ein Sachverständiger der Dekra, der den Hergang rekonstruieren soll. Er soll für die Staatsanwaltschaft ein Gutachten erstellen. An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von rund 30000 Euro. Die überholten Fahrzeuge blieben unversehrt. (mari)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Gericht.jpg
Ingolstadt

Totschlag: Angeklagter fordert die Höchststrafe

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket