Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Ein nachhaltiges Wirtschaftsunternehmen

Klimaschutz

18.09.2020

Ein nachhaltiges Wirtschaftsunternehmen

Landrat Peter von der Grün (Dritter von links) überreichte im Beisein von Karlskrons Bürgermeister Stefan Kumpf (Zweiter von rechts) die Teilnehmerurkunde am Umweltpakt Bayern an Geschäftsführer Benjamin Schwarzbauer (Zweiter von links) sowie Thomas Schwarzbauer (links), Christian Schwarzbauer und Gottfried Schwarzbauer (rechts).
Bild: Druckluft Technik GmbH

Landrat Peter von der Grün überreicht Teilnehmerurkunde am Umweltpakt Bayern an die Firma Druckluft Technik. Was hinter der Auszeichnung steckt

Das Karlskroner Unternehmen Druckluft Technik GmbH geht beim Umwelt- und Klimaschutz mit gutem Beispiel voran. Der von Familie Schwarzbauer geführte Betrieb beteiligte sich freiwillig mit verschiedenen Maßnahmen am Umweltpakt Bayern. Für diesen Einsatz händigte Landrat Peter von der Grün bei einem Unternehmensbesuch die offizielle Teilnehmerurkunde des Bayerischen Umweltministeriums aus. Das geht nun aus einer Pressemitteilung des Landratsamts für Neuburg-Schrobenhausen hervor.

„Mit der Einführung eines Umweltmanagementsystems, einer klimaschonenden Drucklufterzeugung sowie eines eigenen Entsorgungskonzeptes leistet die Firma Druckluft Technik GmbH einen wichtigen Beitrag zum Schutz unserer Umwelt“, hob Landrat Peter von der Grün in diesem Zusammenhang hervor.

Wie Geschäftsführer Benjamin Schwarzbauer erklärte, sei es dem Familienunternehmen, das seit vielen Jahrzehnten in Karlskron fest verwurzelt ist, wichtig, nachhaltig auch im Sinne der Umwelt zu handeln, „damit auch nachfolgende Generationen von einer intakten Umgebung profitieren“. Zusammen mit Firmengründer Gottfried Schwarzbauer sowie Thomas und Christian Schwarzbauer freute er sich über die Urkunde, heißt es in dem Bericht weiter.

Auch Karlskrons Bürgermeister Stefan Kumpf nahm an der Auszeichnung teil. Der Kommunalpolitiker bedankte sich beim Unternehmen für das Engagement.

Der Umweltpakt Bayern existiert seit 1995 und ist eine Vereinbarung zwischen der Bayerischen Staatsregierung und der Bayerischen Wirtschaft. Er beruht auf Freiwilligkeit, Eigenverantwortung und Kooperation. Erklärtes Ziel ist ein nachhaltiges umweltverträgliches Wirtschaftswachstum. Die aktuelle Vereinbarung wurde am 23. Oktober 2015 unterzeichnet und trägt den Titel „Gemeinsam Umwelt und Wirtschaft stärken“. (nr)

Weitere Informationen zum Umweltpakt Bayern gibt es im Internet unter www.umweltpakt.bayern.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren