Newsticker

Wegen Corona: CDU-Spitze verschiebt Parteitag zur Vorsitzendenwahl ins nächste Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Einblicke ins Gnadenthal-Kloster

Ausstellung

26.03.2015

Einblicke ins Gnadenthal-Kloster

Fotograf dokumentiert Geschichte

„Einblicke“ heißt eine Fotoausstellung des Ingolstädter Fotografen Gert Schmidbauer in der Franziskanerkirche Ingolstadt über das Gnadenthal-Kloster Ingolstadt. Sie zeigt Gegenstände der Handwerks- oder Webkunst, die noch im Kloster zu finden sind, aber auch Schränke oder Behälter der ersten Apotheke in Ingolstadt. Schmidbauer ist seit Jahren sozusagen der Haus- und Hof-Fotograf der Gnadenthalschwestern wie es in einer Mitteilung heißt. Seine Bilder bieten Einblicke in das Kloster und seine Geschichte.

Die Fotoausstellung ist noch bis zum 12. April geöffnet. Der Eintritt ist zu den Öffnungszeiten der Kirche frei. Seit der Eröffnung ist auch eine Broschüre erhältlich, die viele Fotos der Ausstellung wiedergibt und über die Geschichte und Bedeutung des Klosters informiert. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren