Newsticker

16.700 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Eine Birke als Zeichen der Liebe

25.04.2015

Eine Birke als Zeichen der Liebe

Es gibt wieder Maibäumchen in Gietlhausen

Schon vor Wochen sei ein junges Mädchen auf ihn zugekommen und habe ihn gefragt, ob und wann es wieder Birken gebe, erzählt Seminarförster Alfred Hornung. Dem oder der Liebsten in der Nacht zum ersten Mai heimlich ein Maibäumchen als Zeichen der Zuneigung zu „stecken“, ist eine alte Tradition. Keine Angst: Am Donnerstag, 30. April, können sich Verliebte ab 18.30 Uhr auf dem Parkplatz bei der Kapelle in Gietlhausen wieder eine Birke holen.

Hornung: „Selbstverständlich nehme ich mir Zeit für die Aktion. Wenn ich die jungen Leute so erlebe, habe auch ich meine Freude daran.“ Der Förster weist darauf hin, eine kleine Säge oder eine Axt mitzubringen, denn die Bäume müssen selbst geschnitten werden. „Etwas Mühe muss schon sein“, findet Hornung. Und er fügt hinzu: „Vorsicht beim Transport.“ Die Birke müsse unbedingt ordentlich verladen werden. Die Bäume sind kostenlos, freiwillige Spenden sind willkommen. Das Geld soll einem Naturprojekt mit Vogelnistkästen zugute kommen. (dopf)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren