1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Eine Posse zum Schmunzeln

Eine Posse zum Schmunzeln

Fabian Kluge
Kommentar Von Fabian Kluge
29.01.2020

Warum dem Vorfall mit CSU-Stadtratskandidat Robert Höschele nicht allzu viel Bedeutung beigemessen werden sollte. 

Die Stimmung im Kommunalwahlkampf kann ganz schön hitzig sein. Da verspricht manch Politiker den Wählern das Blaue vom Himmel, andere vergreifen sich im Ton – so wie CSU-Listenkandidat Robert Höschele. Die Reaktion darauf ist aber übertrieben. Ob er nun Neuburg als Provinzloch und seine Mitbürger als Gasköpfe bezeichnet hat oder nicht, wird nicht zweifelsfrei zu beantworten sein. Wahrscheinlich wissen es die Beteiligten selbst nicht mehr ganz genau.

Wer sich schon einmal in launiger Stammtischatmosphäre aufgehalten hat, der weiß, dass da viele fragwürdige Aussagen fallen. Die werden dann zum Problem, wenn sie radikal oder diskriminierend sind. Ansonsten sind es mehr oder – in den allermeisten Fällen – weniger gehaltvolle Worthülsen mit einer Füllung aus Halbwahrheiten und gefährlichem Halbwissen. Dafür gibt es entweder lautstarke Zustimmung – manche fühlen sich aber auch persönlich angegriffen, so wie die 25-Jährige im Fall in Bergen. So oder so: Am nächsten Tag hat sich so etwas häufig wieder relativiert.

Dabei war der Ansatz, dass die Beteiligten ihre Argumente austauschen und diskutieren richtig. Das wäre aber – auch wenn man heutzutage immer seltener das Gefühl hat – ganz ohne Verunglimpfungen wie Provinzloch oder Gasköpfe und ohne Gepetze wie früher auf dem Schulhof gegangen. Die CSU sollte deshalb nicht mehr aus dem Vorfall machen, als er ist: eine Posse zum Kopfschütteln und Schmunzeln.

Lesen Sie dazu den Artikel von Fabian Kluge: Droht Neuburger CSU-Mitglied der Parteiausschluss?

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren