1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Eine Zierde für die ganze Gemeinde

Mitgliederversammlung

27.03.2018

Eine Zierde für die ganze Gemeinde

Copy%20of%20Lidwina_Seitle_Brigitte_Gottschall_Ehrung(2).tif
2 Bilder
Lidwina Seitle (links), 16 Jahre Zweite Vorsitzende, wurde von der Vorsitzenden Brigitte Gottschall verabschiedet.

Gartenbauverein Königsmoos hatte für alle Generationen etwas im Programm. Dank aus dem Rathaus für die zahlreichen Verschönerungsaktionen

Ein dickes Lob stand im Zentrum der Jahresversammlung des Gartenbauvereins Königsmoos im Gasthaus Kraus. „Vielen Dank für den toll geschmückten Osterbrunnen und natürlich auch die sonst übers Jahr geleisteten, vielen ehrenamtlichen Stunden zur Verschönerung unserer Gemeinde“, zollte Zweiter Bürgermeister Hubert Baudisch den Gartlern seine Anerkennung.

Was der Gartenbauverein leistet, davon konnten sich zahlreiche Besucher kürzlich bei der Osterbrunnenfeier überzeugen. Eine wunderschöne Krone aus Buchszweigen, verziert mit zahlreichen bunten Ostereiern, ziert seitdem den Brunnen vor dem Rathaus in Stengelheim. Damit solche Projekte umzusetzen sind, benötigt es das Engagement vieler Mitglieder. Dort knüpfte die Vorsitzende Brigitte Gottschall in ihrer Ansprache an und bedankte sich bei den 46 Mitgliedern für die tolle Arbeit im vergangenen Jahr. Weiter im Programm machte Schriftführerin Karin Kling, die die Aktivitäten des Vorjahres nochmals zusammenfasste: Seminare zum Anlegen von Hochbeeten, Baumschnittkurse, Radtouren, Ausflüge nach Halbergmoos und Weihenstephan, ein Besuch bei Radio-IN, die Aktivitäten des Gartenbauvereins deckten von Lernveranstaltungen über Arbeitseinsätze bis zu Ausflügen ein breites Spektrum ab. Besonders beliebt waren die Pflanzen- und Staudentauschtage. Einiges zu bieten hatte der Gartenbauverein aber nicht nur Erwachsenen, sondern auch der jüngeren Generation. Die Jugendabteilung „Moosgärtner“ unternahm unter der Leitung von Manu Isenberg tolle Projekte. Es wurden Ostereier im Pflanzenlabyrinth gesucht, Bäume geplanzt, um den Maibaum getanzt oder Weihnachtsdekoration gebastelt. Ein Höhepunkt war die nächtliche Fackelwanderung bei Vollmond und anschließendem Lagerfeuer.

Nachdem Kassier Brigitte Seissler Einblick in die Finanzen des Vereins gegeben hatte und einstimmig entlastet worden war, standen Neuwahlen an. Neben den bisherigen Kassenprüferinnen Ella Schäfer und Margit Schnepf traten auch die Beisitzer Mervi Pelikan, Schmid Josef und Hemm Peter nicht mehr an. Eine besondere Ehre wurde Lidwina Seitle zuteil, die über 16 Jahre lang Zweite Vorsitzende war und nun aufhörte. Sie wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Als ihre Nachfolgerin wurde Manu Isenberg gewählt, Vorsitzende bleibt für mindestens vier Jahre Brigitte Gottschall, die sich für ihre Wiederwahl bedankte und eine weitere gute Zusammenarbeit im 470 Mitglieder starken Verein wünschte.

Als Schmankerl hatte Brigitte Seissler noch eine Beamer-Präsentation mit Schnappschüssen vergangener Jahre zusammengestellt. Die genauen Termine für die nächsten Veranstaltungen werden in Kürze im Internet oder im Gemeindeblatt zu finden sein. (ed)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Otmar_Abt_mit_Weinfass.tif
Heiligenserie

Wein und Bier, dazu rät der Heilige dir

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen