Newsticker
US-Regierung: Rückeroberung der Schlangeninsel Erfolg für ukrainisches Militär
  1. Startseite
  2. Neuburg
  3. Einwände: Bedenken gegen die neuen Bau- und Gewerbegebiete

Einwände
07.05.2015

Bedenken gegen die neuen Bau- und Gewerbegebiete

An dieser Stelle (links die Halle von Metallbau Simon) soll in Rennertshofen ein neues Gewerbegebiet entstehen.
Foto: Geyer

Naturschutzbehörde und Vogelschutzbund legen in Rennertshofen ihr Veto ein

Rennertshofen will wachsen. Im Norden der Marktgemeinde sind ein Bau- und ein Gewerbegebiet geplant. Die öffentliche Auslegung aber brachte vor allem von der Unteren Naturschutzbehörde und vom Landesbund für Vogelschutz zahlreiche Bedenken gegen die geplante Baugebietserweiterung. Die Ausdehnung ist nach Meinung des Landratsamtes zu groß, liegt zu nah am Naturschutzgebiet und beeinträchtigt Mensch und Natur. So fordert die Behörde vor allem im geplanten Gewerbegebiet „An der Industriestraße II“ Nachbesserungen in der Breite der Grünstreifen. Außerdem weist sie darauf hin, dass die zur Abgrenzung geplanten Grünstreifen am Rand der Bebauungsfläche nicht zugleich als Ausgleichsflächen verrechnet werden dürfen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.