1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. FCI: Der Schaden ist immens

FCI: Der Schaden ist immens

Benjamin Sigmund.jpg
Kommentar Von Benjamin Sigmund
03.04.2019

Warum die vielen Entlassungen dem Image des FC Ingolstadt schaden.

Der FC Ingolstadt hat in einer Saison geschafft, wofür andere Vereine viele Jahre brauchen. Drei Trainer wurden entlassen, der Sportdirektor musste gehen. Auch Geschäftsführer Harald Gärtner ist Geschichte. Auf der Gehaltsliste stehen die Geschassten zum Teil nach wie vor, was einen erheblichen finanziellen Mehraufwand bedeutet. Die Trennung von Jens Keller wirkt nun wie eine Panikreaktion, um den Sturz in die Drittklassigkeit irgendwie doch noch abzuwenden.

Selbst wenn Tomas Oral der Klassenerhalt gelingen sollte, was nicht komplett auszuschließen ist, wird diese Spielzeit für lange Zeit negativ im Gedächtnis bleiben. Neben dem Imageschaden für den Klub hat sie offengelegt, dass beim FC Ingolstadt chaotische Zustände herrschen. Der Verein leidet unter einer Führungsschwäche, die es schleunigst zu beheben gilt.

Lesen Sie dazu den Artikel "Der FC Ingolstadt versinkt im Chaos" von Benjamin Sigmund.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren