Newsticker
RKI meldet 8103 Neuinfektionen und 96 Tote
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Fagott-Virtuose spielt in Burgheim

05.01.2019

Fagott-Virtuose spielt in Burgheim

Zum Neujahrskonzert der Burgheimer CSU gastiert am Freitag, 11. Januar, um 20 Uhr im Burgheimer Pfarrsaal, erneut das Georgische Kammerorchester aus Ingolstadt. Als künstlerischen Leiter gewannen die Christsozialen Antoine Pecqueur, der auch als Solist auf dem Fagott auftritt. Er lebt in Paris und erhielt den Fagott-Preis des Konservatorium Lyon. Zudem ist er gleichzeitig Absolvent des Institut de Presse, Paris. Pecqueur führt auch eine „Doppelkarriere,“ denn er ist als Moderator in Funk und Fernsehen aktiv.

Unter der Leitung des französischen Künstlers und seinen Solobeiträgen sollen dem Publikum Bilder aus dem Barock vermittelt werden. Dazu hat sich Pecqueur Kompositionen von Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Philipp Emanuel Bach, Gottlieb Graun und Johann Anton Reichenauer ausgesucht. Die Burgheimer konnten den Ausnahmemusiker für einen Auftritt in der Marktgemeinde gewinnen, weil Pecqueur mit dem Georgischen Kammerorchester bei einem weiteren Konzert auftreten wird. David Tsadaia, der zum Burgheimer Organisator Hans Schlüter seit vielen Jahren ein freundschaftliches Verhältnis pflegt, berichtete dem Fagott-Virtuosen von der außergewöhnlichen Atmosphäre in Burgheim. Der Kartenvorverkauf zum Preis von 25 Euro läuft bereits bei der Raiffeisenbank und der Sparkasse Burgheim. Die Eintrittskarten können auch über Onlinebanking bestellt werden. Nach Überweisung auf das Konto der Burgheimer CSU bei der Raiffeisenbank, IBAN: DE50 7216 9756 0101 5200 40, werden die Karten an der Abendkasse hinterlegt. (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren